Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Stadt Peine Kulturring präsentiert berührendes Musical
Stadt Peine Kulturring präsentiert berührendes Musical
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:19 15.02.2018
Zwei sehr unterschiedliche Liebende werden beim Musical Love Story begleitet. Musical Love Story Peiner Festsäle  Quelle: Jochen Quast
Peine

Das Musical erzählt die Geschichte einer großen Liebe. Einer Liebe, die groß genug ist, Opfer zu bringen, an denen andere Beziehungen längst gescheitert wären. Außerdem ist es die Geschichte einer Liebe, die gegen alle Widrigkeiten besteht. Nur die Endgültigkeit des Todes beendet die Love Story zwischen Oliver und Jenny, einem Liebespaar, wie es unterschiedlicher kaum sein kann: Er ein Erbe aus reichem Haus - sie eher aus bescheidenen Verhältnissen. Er ein Eishockeyspielender Jurastudent, sie eine Einser-Klavierstudentin.

Für Jenny sagt sich Oliver von seiner Familie los. Er wird enterbt, weil Jenny seinem Vater nicht gut genug ist. Diese wiederum verzichtet auf ihr Stipendium, solange Oliver noch studiert. In ihrer sechsjährigen Ehe durchleben sie alle Höhen und Tiefen – und als sich am Ende alles zum Guten wenden will, macht das Schicksal ihnen einen Strich durch die Rechnung: Bei Jenny wird Leukämie diagnostiziert…

Love Story basiert auf dem gleichnamigen Roman von Erich Segal. Er selbst schrieb das Drehbuch für den Kinofilm, der zu den größten Filmerfolgen der 1970er Jahre zählt. Für das Musical adaptierte Stephen Clark diese einzigartige Liebesgeschichte der beiden Studenten zu einem ergreifenden Theaterskript, das von Howard Goodalls emotionalen Songs getragen wird. Geschickt gelingt es ihm, die weltbekannte Titelmelodie des Films in seine Komposition zu integrieren und ohrwurmverdächtige Songs mit einem Hauch von Klassik zu verbinden.

Neben einem originellen Bühnenbild wird das Musical mit Unterstützung eines Orchesters unter der musikalischen Leitung von Andreas Unsicker präsentiert.

Die Vorstellung gehört zur Kulturring-Abo-Reihe „Peine Boulevard“. Tickets gibt es für 20 bis 27 Euro im Servicebüro des Kulturrings, Forum Peine, Winkel 30, in Peine. Unter Telefon 05171/15666 oder per E-Mail an ticket@kulturring-peine.de können auch vorab Tickets gesichert werden. Weitere Infos unter www.kulturring-peine.de.

Von der Redaktion

Mit deutlichen Worten hat der Peiner SPD-Bundestagsabgeordnete Hubertus Heil die Personalquerelen seiner Partei in den vergangenen Tagen kritisiert: Damit müsse nun Schluss sein. Dabei könnte Heil selbst von den parteiinternen Debatten profitieren.

11.02.2018

Während sich die meisten Leute bei den Temperaturen vor die warme Heizung setzen oder sich an einer heißen Schokolade erfreuen, gab es viele Wagemutige, die lieber schwimmen gingen – draußen.

11.02.2018

Frühling und Winter gleichzeitig? Das muss kein Widerspruch sein. So stand das traditionelle Wintervergnügen der Schützengilde dieses Jahr unter dem Motto „Frühlingswiesn“.

11.02.2018