Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Stadt Peine Kreismusikschultage: Spanisch feuriger Beginn
Stadt Peine Kreismusikschultage: Spanisch feuriger Beginn
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:01 12.03.2019
Herausragend: Diese Schüler musizierten bei der Eröffnung der Kreismusikschultage. Quelle: Grit Storz
Peine

Besonders mit dem „Midnight Tango“ von William Pordon begeisterten die 17 jungen Musiker des Nachwuchsorchesters im Alter zwischen 9 und 15 Jahren die zahlreichen Besucher des Eröffnungskonzertes. Die seit Jahren bewährte Mischung von Solokünstlern und Ensembles, die das Eröffnungskonzert auszeichnet, war auch in diesmal erfolgreich. Marlene Heyn an der Querflöte mit der „Spanischen Serenade“ von Wilhelm Popp imponierte genauso wie Amelie Kastner, die mit ihrer großartigen Stimme Alicia Keys „If I Ain‘t Got You“ das gewisse Etwas gab. Das Streichensemble unter Kleinschmidts Leitung beeindruckte mit der wunderschönen Interpretation von Astor Piazzollas „Jeanne y Paul“ genauso wie der extravagante Vortrag mit verschiedenen Flöten der „Klangstaben“ unter Leitung von Maria Klemt.

Das Publikum bei der Eröffnung der Kreismusikschultage. Quelle: Grit Storz

Spanisch feurig heizte das Flamenco-Ensemble Alhambra unter Leitung von Uwe Rosenthal den Gästen ein. Rockig wurde es zuerst mit Andreas Bodenstein an der E-Gitarre und später mit „Acoustika“, einer mit klassischen Instrumenten bestückten Band. Die beiden Sängerinnen Julia Grabe und Nalan Savas bekamen für ihre Songs, die durch die „Klassik-Band“ wunderschön begleitet wurden, sehr viel Beifall. Ebenso wie Cellist Robert Schemeit, ein diesjähriger Preisträger von „Jugend musiziert“, wurden auch der Beitrag vom Cello-Ensemble „Strong Strings“ bejubelt. Schemeit spielte, zupfte und „schlug“ das „Impromptu G-Dur“ von Alexander Arutjunjan großartig. Die „Strong Strings“ luden, unterstützt durch Pianistin Elena Bamesberger, zum „Georgischen Tanz“ von Artemj Aiwasjan ein.

Krönender Abschluss

Den krönenden Abschluss bildete das vom Orchester der KMS gemeinsam mit dem Percussion-Ensemble gespielte Medley aus „König der Löwen“. Ein kreischender Orchesterleiter Hugo Loosfeld, witzig eingesetzte Instrumente und tolle Percussions machten das Medley gemeinsam mit den tollen Sängerinnen Emilie Sandin, Nalan Savas und Julia Grabe zu etwas ganz Besonderem. Bis Donnerstag, 14. März, findet jeweils ein Kinderkonzert um 15.30 Uhr und ein Abendkonzert mit fortgeschrittenen Schülern um 18 Uhr statt – heute im Bürgerzentrum Vechelde und morgen in der Aula des Schulzentrums in Groß Ilsede.

Von Grit Storz

Am Ende gab’s ein Lob vom Peiner Bürgermeister, einen Blumenstrauß und viel Dankbarkeit: Eine Gästeführerin der ersten Stunde ist nach 31 Jahren in den Ruhestand gegangen.

12.03.2019

Ein Schlag gegen eine mutmaßliche Drogenbande ist jetzt der Peiner Polizei gelungen. Bei fünf Durchsuchungen im Stadtgebiet seien am 7. März Betäubungsmittel und andere Beweismittel sichergestellt worden, teilten Polizei und Staatsanwaltschaft am Dienstag mit. Ein 33-jähriger Hauptverdächtiger wurde vorläufig festgenommen.

15.03.2019

Das hätte auch schlimmer ausgehen können: Ins Krankenhaus wurde nach einem Unfall in Stederdorf eine 54-jährige Radfahrerin eingeliefert. Die Frau war von einem Auto erfasst worden.

12.03.2019