Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 4 ° Regen

Navigation:
Kreismusikschule: Tag der Kooperationen

Gunzelin-Realschule Kreismusikschule: Tag der Kooperationen

Die Kreismusikschule hatte am Samstag zum dritten Tag der Kooperationen in die Räume der Gunzelin-Realschule eingeladen.

Voriger Artikel
Zwei schwere Unfälle unter Alkoholeinfluss
Nächster Artikel
Codycasters rockten den Stadtpark

Zahlreiche Ensembles der Kreismusikschule zeigten beim Tag der Kooperationen ihr Können.

Quelle: Nicole Laskowski

Peine. Durch alle Gänge und über den Schulhof der Gunzelin-Realschule schallten am Samstag flotte Rhythmen. Hintergrund: Die Kreismusikschule hatte zum Tag der Kooperationen eingeladen, und viele interessierte Besucher waren der Einladung gefolgt. Die Veranstaltung fand bereits zum dritten Mal statt.

„Dieses Jahr sind wir aber zum ersten Mal ausschließlich in der Schule. In den beiden vergangenen Jahren haben wir auch Räume der Kreismusikschule genutzt“, erklärte Veranstaltungsmanagerin Sonja Grabe.

Kreismusikschule

Kreismusikschule: Es gab viele Möglichkeiten, Instrumente zu testen.

Quelle: Nicole Laskowski

In der großen Aula gab es eine ganze Reihe von Konzerten. Den Auftakt machten 60 Kinder aus verschiedenen Kindertagesstätten, begleitet von der Lehrerband. Es folgten Grundschüler, die ihre musikalische Arbeit präsentierten. Ensembles und Solisten sowie die Orchesterklasse der Kreismusikschule zeigten ebenfalls ihr Können.

Auf dem Schulhof gab es durchgängig Musik verschiedener Gruppen, während die Besucher sich bei Bratwurst, Popcorn, Kuchen und kühlen Getränken die Möglichkeit zur Stärkung. Die Kleinen konnten sich auf der Hüpfburg austoben oder sich bunt schminken lassen.

In den einzelnen Klassenräumen durften ausgiebig Instrumente getestet werden. Vom Musikgarten für die ganz Kleinen über Blockflöte, verschiedene Streich- und Blasinstrumente bis hin zu Klavier und Schlagzeug war alles dabei.

„Alles, was wir im Unterricht anbieten, ist vertreten. Ganz neu ist das Angebot ,Spiel mit´, bei dem man sofort ohne Vorkenntnisse in einem Ensemble zusammen spielen kann“, sagte Musikschulchef Sven Trümper.

Mit der Resonanz auf den Tag zeigten sich die Veranstalter sehr zufrieden. Die Konzerte und die einzelnen Probier-Räume waren immer gut gefüllt, und alle hatten sichtlich Spaß an dem bunten Programm sowie an den Möglichkeiten, Instrumente zu testen, fand nicht nur Musikschulleiter Sven Trümper.

Von Nicole Laskowski

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Peine

Braucht die Peiner Innenstadt kostenloses WLAN für alle?