Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Stadt Peine Kreis bereitet sich auf digitalen Wandel vor
Stadt Peine Kreis bereitet sich auf digitalen Wandel vor
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:53 25.10.2018
Digitalisierung: Um dieses Thema drehte sich die Leitungs-Klausurtagung des Landkreises Peine. Quelle: Landkreis Peine
Peine

Einen Überblick über Digitalisierung, was dieses Thema für eine moderne Verwaltung bedeutet, verschafften sich Verwaltungsführung und Fachdienstleiter bei der jüngsten Leitungs-Klausurtagung des Landkreises Peine.

„Digitalisierung betrifft alle Bereiche“

„Die Digitalisierung betrifft alle Bereiche unserer Verwaltung“, erklärte Landrat Franz Einhaus. Da die Kreisverwaltung eine große Bandbreite an Dienstleistungen anbiete, sei es eine immense Herausforderung, aus allem ein großes Ganzes zu schaffen, so Einhaus weiter.

Arbeit wird sich grundlegend ändern

Verwaltungsarbeit werde sich in den kommenden zehn bis 15 Jahren grundlegend ändern. „Trotzdem ist es wichtig, den persönlichen Kontakt zu den Bürgern aufrechtzuerhalten. Wir müssen auf den digitalen Wandel vorbereitet sein und unsere Dienstleistungen vor Ort so aufstellen, dass die Bürger damit zufrieden sind“, betonte der Landrat.

Manfred Malzahn referierte

Manfred Mahlzahn vom Niedersächsischen Landkreistag referierte anschließend zum Thema Digitalisierung und zeigte den Landkreis-Mitarbeitern unter anderem Schwierigkeiten, Chancen und Beispiele von Digitalisierung in der Verwaltung auf.

Von Alex Leppert

Einzige Voraussetzung ist der Spaß an Musik und Gemeinschaft: Vom 9. bis 11. November findet in Peine ein Musical-Workshop statt. Angeleitet werden die Jugendlichen von den Young Americans.

25.10.2018

Selbstbehauptung, Teamfähigkeit, Opferschutz, Persönlichkeitsentwicklung: Beim Stop-Kindersicherheitstraining bekamen die Wallschüler so einige Tipps, wie sie sich in kritischen Situationen verhalten können.

25.10.2018

Bei der Erntedank-Feier der Landfrauen Peine-Mitte hieß es Abschied nehmen: Mit einem Präsent wurde einer Ortsvertrauensfrau gedankt, die sich stolze 44 Jahren für die Landfrauen engagiert hatte.

25.10.2018