Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Stadt Peine Können Woltorfer Kindergartenkinder nach Schmedenstedt ausweichen?
Stadt Peine Können Woltorfer Kindergartenkinder nach Schmedenstedt ausweichen?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:10 28.02.2018
Peine

„Wir haben schon seit Jahren einen Schulverbund mit Woltorf, in Sachen Kindergartenplätze wäre eine engere Zusammenarbeit auch denkbar“, sagt der parteilose Hesse. Zeitnah werde man vor Ort das Gespräch mit der Kindergartenleitung des Evangelischen Kindergartens St. Georg in Schmedenstedt suchen und mögliche freie Kapazitäten zur Aufnahme der Kinder ermitteln.

„Das Recht auf einen Betreuungsplatz besteht“, so Hesse. „Vielleicht eröffnen sich auf diesem Weg noch, ganz unbürokratisch, Möglichkeiten für die Woltorfer Eltern, ihre Kinder hier unterbringen zu können.“ Der Ortsbürgermeister ist zuversichtlich, dass sich eine Lösung finden wird und betont: „Für mich haben die Zusammenarbeit mit der Nachbargemeinde Woltorf, der gegenseitige Austausch und eine mögliche Hilfe schon eine besondere und große Bedeutung.“

Zum Hintergrund: Besorgte Woltorfer Eltern hatten sich an die Öffentlichkeit gewandt, um darauf aufmerksam zu machen, dass zum Sommer rund 20 Kinder im Alter ab drei Jahren keinen Betreuungsplatz im dorfeigenen Kindergarten „Mein Apfelbäumchen“ bekommen werden (PAZ berichtete). Bei der Suche nach Alternativplätzen fühlten sich die Eltern im Stich gelassen. Der Ortsbürgermeister René Laaf (SPD) und die SPD-Fraktion im Ortsrat Woltorf haben sich nun der Sache angenommen und kürzlich einen umfangreichen Fragenkatalog zur Klärung der Situation an die Stadtverwaltung gerichtet.

Von Janine Kluge

Vom 29. Juni bis zum 3. Juli wird in der Fuhsestadt wieder das traditionelle Peiner Freischießen gefeiert. Und auch in diesem Jahr findet im Vorfeld wieder die beliebte Aktion „Fit für Freischießen“ statt. Los geht es am morgigen Donnerstag, 1. März, von 19 bis 19.30 Uhr im Saal des Bürger-Jäger-Corps, Beethovenstraße 6, in Peine. Dann findet das obligatorische Wiegen statt.

11.03.2018

Der Stahlkonzern Salzgitter, zu dem Peiner Träger gehört, schließt das Geschäftsjahr 2017 mit dem höchsten Vorsteuergewinn seit der Finanzmarktkrise ab. Die Aussichten für dieses Jahr sind ebenfalls vielversprechend.

11.03.2018

Am Donnerstag wird die Kommunalgewerkschaft Komba, Fachgewerkschaft der kommunalen Beschäftigten im „DBB Beamtenbund und Tarifunion“, mit Warnstreiks in Niedersachsen beginnen. „Aktionsschwerpunkte werden dabei zunächst die Bereiche Landkreis Peine und die Städte Bad Lauterberg, Göttingen sowie Salzgitter sein“, so Komba-Sprecher Oliver Haupt.

11.03.2018