Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Kleidershop: Mode zum kleinen Preis

Mitmachtag Kleidershop: Mode zum kleinen Preis

Wer hat Lust, sich ehrenamtlich einzusetzen? Beim Mitmachtag am 4. September kann man bei Vereinen und Verbänden hineinschnuppern. Die PAZ stellt Institutionen vor, die zur Mitarbeit einladen – heute der DRK-Kleidershop.

Voriger Artikel
Frischer Wind im Alten Rathaus
Nächster Artikel
Einbruch beim Paritätischen

Das Team des DRK-Kleidershops am Schwarzen Weg wartet auf weitere Helfer.

Quelle: nic

Peine. Wer kennt das nicht? Da kauft man eine schicke Bluse und stellt zuhause fest, dass sie doch nicht so richtig zum Rest der Garderobe passt. Oder die neue Hose sitzt nicht richtig und hängt nach zweimaligem Tragen nur noch im Schrank.

Schade drum, dachte sich Dorit Lonnemann, die die Sozialarbeit des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) in Peine koordiniert, und gründete kurzerhand den DRK-Kleidershop an der Ecke Schwarzer Weg/Silberkamp.

„Wir haben hier schicke Kleidung zum kleinen Preis. Pro Teil nehmen wir ein bis vier Euro. Dafür bekommt man dann modische Ware von hoher Qualität“, erklärt Lonnemann. Der Erlös aus dem Verkauf wird an soziale Projekte in Peine gespendet.

Etwa zehn ehrenamtliche Helfer kümmern sich um die Abläufe im Laden, sortieren die gespendeten Kleidungsstücke, beraten die Kunden und führen die Kasse. „Von den anderen Geschäften unterscheidet uns, dass wir uns Zeit nehmen und auch mal ein privates Wort mit den Kunden wechseln. Viele schätzen unsere gute Beratung“, erzählen Bianka Cramm, Adelheid Zarn und Evelyn Büchner, die sich mit viele Liebe zum Detail im Kleidershop engagieren.

Über weitere Unterstützung würde sich das Laden-Team sehr freuen. Deshalb ist der Kleidershop zum ersten Mal beim Mitmachtag am 4. September dabei, der vom Paritätischen organisiert wird. Dorit Lonneman sagt: „Wir würden uns über zwei Helfer freuen, denen wir zwischen 10 und 13 Uhr alles zeigen können.“

Wer beim Mitmachtag im Kleidershop dabei sein möchte, kann sich bis zum 25. August beim Paritätischen unter Telefon 05171/ 582777 anmelden.

nic

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Peine

Braucht die Peiner Innenstadt kostenloses WLAN für alle?