Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Stadt Peine Kinder schmückten den Peiner Osterbrunnen
Stadt Peine Kinder schmückten den Peiner Osterbrunnen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:21 22.03.2018
Auch der Osterhase ließ es sich nicht nehmen, zum Schmücken des Osterbrunnens auf den historischen Marktplatz in Peine zu kommen.  Quelle: Thomas Freiberg
Anzeige
Peine

 Peines Bürgermeister Klaus Saemann (SPD) eröffnete das Fest am Samstag-Vormittag mit einer Ansprache. Zuerst bedankte er sich beim Veranstalter Peine-Marketing sowie bei den Erzieherinnen der städtischen Kindertagesstätte „Kinderparadies“ aus Dungelbeck. Vor allen Dingen betonte Saemann die fleißigen Arbeiten des Bemalens und Verzierens des Schmuckes durch die Kinder mit ihren Erzieherinnen in den letzten Wochen. Saemann mahnte aber auch, „dass der Vandalismus nun endlich ein Ende haben muss, und die Eier am Brunnen nicht – wie im letzten Jahr geschehen – wieder zerstört werden dürfen“. Saemann betonte dieses als seinen ausdrücklichen Wunsch.

„Wenn es wärmer wird, können sich nämlich die Spaziergänger dann an dem schönen Brunnen immer noch erfreuen und auf dem Rand als Sitzgelegenheit eine kurze Pause machen“, so der Bürgermeister. Für die Kinder gab es dann noch ein Osterquiz, einen Eierlauf-Parcours und ein Bastelangebot.

Aufgrund des eisigen Wetters wurde nach der offiziellen Eröffnung auf dem Marktplatz die Feierlichkeit in die Räume des Peiner Schwans an der Breiten Straße verlegt. Bei Kaffee und Kuchen klang der schöne Vormittag dann für die Gäste aus.

Von Thomas Freiberg

Mit Bedauern hat der Gaststättenverband Dehoga, Kreisverband Peine, die Beendigung des Peiner Eulenmarktes (PAZ berichtete) zur Kenntnis genommen. Dehoga-Vorsitzender Torsten Kowohl sagte: „Wir als Vertreter der Wirte des Eulenmarktes sind sehr überrascht über diese doch – wie es scheint – recht einsame Entscheidung.“

18.03.2018

Wegen des Schnees und eisglatter Straßen haben sich am Wochenende zahlreiche Verkehrsunfälle im Kreis Peine ereignet. Die Polizei zählte von Freitag bis Sonntag insgesamt 54 Einsätze. Dabei kamen zwei Fahrer mit ihren Autos von der Fahrbahn ab und prallten gegen Straßenbäume. Sie wurden glücklicherweise nur leicht verletzt.

18.03.2018

Barfußgehen ist natürlich und gesund für den Körper: Unsere Urahnen gingen barfuß, viele Völker sind heute noch barfuß unterwegs und jeder Mensch kommt barfuß zur Welt. Unsere Füße sind mit ihren 26 Knochen, vielen Muskeln und Sehnen genau dazu gemacht.

21.03.2018
Anzeige