Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Kekse backen und Weihnachtsfeier

DLRG-Jugend Kekse backen und Weihnachtsfeier

Bereits am Nachmittag konnte man den Duft von Glühwein und Bratwürstchen wahrnehmen, denn die Weihnachtsfeier um die Wachstation am Eixer See war in vollem Gange. Die DLRG-Jugend backt aber auch fleißig Kekse...

Voriger Artikel
Beitragsfreie Kita kommt zum 1. August

Kam im Schlauchboot: Der Weihnachtsmann.
 

Quelle: Ulrike Hofmann/DLRG

Peine.  Die Peiner DLRG-Jugend hatte traditionell alle Kinder und Jugendlichen, die regelmäßig donnerstags auf den Bahnen des P3 trainieren, zum Kekse backen und zur Weihnachtsfeier in die Wachstation am Eixer See eingeladen.

Rund 40 Kinder, bewaffnet mit Schürze, Nudelholz und Backförmchen, verarbeiteten etliche Kilo Teig. Viele fleißige Helfer sammelten unermüdlich die ausgestochenen Kekse ein – und ein Blech nach dem anderen wanderte in den Ofen, der an seine Grenzen stieß. Nachdem auch der letzte Keks mit Zuckerguss und Streuseln verziert war, hatten die Kinder noch Gelegenheit, sich die beiden Boote „Knax“ und „Eule“ anzuschauen. Bevor die Eltern die kleinen Bäcker wieder abholten, konnte sich jeder Teilnehmer eine prall gefüllte Tüte für zu Hause einpacken.

Bei der Weihnachtsfeier konnte man dann bereits auf dem Weg zur Wachstation am Eixer See den Duft von Glühwein und Bratwürstchen wahrnehmen. Mehr als hundert Kinder und Jugendliche mit ihren Eltern, Geschwistern und Großeltern hatten sich zur Feier eingefunden. Der Jugendvorstand und viele Helfer sorgten für ein abwechslungsreiches Programm.

Die Kinder bastelten Teelichter, lauschten Geschichten am Lagerfeuer oder vergnügten sich mit Gruppenspielen. Nach Einbruch der Dunkelheit gingen dann auch wieder die Fackelschwimmer ins kühle Nass, um passend zur Musik ihre Formationen darzubieten und zum Schluss eine Gasse für den auf dem Schlauchboot über das Wasser kommenden Weihnachtsmann zu bilden. Dieser wurde am Ufer bereits von allen Gästen mit Freuden erwartet. Nachdem der Mann in Rot verlesen hatte, wie sich die Kinder und Jugendlichen auf den jeweiligen Bahnen beim Training so machen, bekam jeder einen Sportrucksack, bedruckt mit einer Rettungsboje und dem DLRG-Logo.

Von Alex Leppert

Voriger Artikel
Mehr aus Stadt Peine

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr