Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 3 ° Gewitter

Navigation:
Keine Verkehrsinsel im Süden

Ortsdurchfahrt Schmedenstedt Keine Verkehrsinsel im Süden

Die südliche Ortseinfahrt in Schmedenstedt soll keine Verkehrsinsel erhalten, um dort die Geschwindigkeit zu reduzieren. Das empfiehlt die Peiner Kreisverwaltung in einer Vorlage für den zuständigen Bau-Ausschuss.

Voriger Artikel
Lanz Bulldog und Moped-Oldie
Nächster Artikel
Peiner rüsten sich für den Ernstfall

BMW im Vorgarten: Nach einem schweren Unfall an der südlichen Ortseinfahrt in Schmedenstedt stellte die Kreis-CDU den Antrag, dort eine Verkehrsinsel zu bauen.

Quelle: A/rb

Schmedenstedt. Der Ausschuss-Vorsitzende Martin Olbrich (CDU) hatte beantragt, den Bau einer Verkehrsinsel zu überprüfen und die Kosten dafür zu ermitteln. Anlass war ein Unfall Mitte April, als ein BMW in einem Vorgarten landete.

In seiner Begründung für den Antrag schreibt Olbrich: „In den vergangenen Jahren haben sich dort schon mehrere Unfälle ereignet, da die Kreisstraße 23 von Münstedt schnurgerade in den Ort führt und dort im rechten Winkel auf den Südring führt.“

Die Kreisverwaltung begründet in ihrer Vorlage, dass es in den vergangenen fünf Jahren keine relevanten Unfälle gegeben habe. Der aktuelle Unfall sei eine Folge nicht angepasster Geschwindigkeit, zudem habe der Fahrer Alkohol getrunken.

Der Bau einer Verkehrsinsel an der südlichen Ortseinfahrt von Schmedenstedt würde laut Verwaltung 58 000 Euro kosten. Eine Überprüfung hatte bereits 2008 statt gefunden. Damals schon hatte die Verwaltung keine Notwendigkeit gesehen, dort eine Verkehrsinsel zu bauen. Im Fokus hatte die Verwaltung seinerzeit mehrere Ortseinfahrten, Schmedenstedt wurde aber nicht in den Dringlichkeitskatalog aufgenommen.

Über das Thema beraten die Politiker des Landkreises in der nächsten Sitzung des Ausschusses für Bauen und Liegenschaften am heutigen Dienstag, 24. Mai, ab 17 Uhr. Das Treffen findet im Kleinen Sitzungssaal des Kreishauses statt.

pif

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr