Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
Kartslalom: Kleine Renner ganz groß

Peine-Vöhrum Kartslalom: Kleine Renner ganz groß

Peine . Rotes Flatterband wehte auf dem Pelikanparkplatz in Vöhrum. Hütchen wurden aufgebaut und bildeten einen engen und kniffligen Parcours. Das Kart stand schon vor der Ziellinie. Kurz gesagt: Schon am frühen Sonntagmorgen war für das diesjährige Kartslalom des Motorsport Clubs Peine alles aufgebaut.

Voriger Artikel
Mordfall Melanie: Urteil ist noch nicht rechtskräftig
Nächster Artikel
Eulenmarkt: Tausende Peiner genossen die Sommerparty

Letzte Instruktionen: Ein Rennteilnehmer vor dem Start.

Quelle: taw

„Die Starter sind zwischen acht und 18 Jahren alt und fahren in verschiedenen Gruppen“, sagt Ralf Droese, Slalommeister im MSC Peine, der Teil des Deutschen Automobilclubs ist. Es ginge um Geschwindigkeit, aber auch das Geschick der jungen Fahrer sei gefragt. „Für umgefahrene Hütchen gibt es Strafpunkte“, so Droese.

Der Kartslalom auf dem Pelikangelände in Peine hat zwei Aufgaben: Zum einen fahren die Kinder aus Spaß am Motorsport, zum anderen können sie Punkte für den Titel der Rennsportgemeinschaft Welfenpokal im Großraum Braunschweig sammeln. Die Karts für die Kinder seien in allen Vereinen genormt.

Etwa 50 Starter gingen gestern an die Startlinie. „Hauptsächlich Jungs sind dabei“, schildert Droese. „Aber auch manches Mädchen fährt mit.“ Mit ihren Helmen und den Overalls sehen die Kinder fast so aus wie richtige Rennfahrer. Und dass bei manchen kleinen Rennfahrern die Beine zu kurz sind und nicht ans Gaspedal reichen, macht auch nichts. Kurzerhand wird eine Sitzerhöhung eingebaut und schon kann die Fahrt durch enge Kurven und schmale Gassen losgehen.

taw

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr