Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Jubiläumsfeier des Stadtorchesters Peine mit buntem Musikprogramm

Musik Jubiläumsfeier des Stadtorchesters Peine mit buntem Musikprogramm

Am Samstag, den 13. Mai ab 13 Uhr feiert das Stadtorchester Peine sein 25-jähriges Vereinsjubiläum, zu dem alle Musikliebhaber herzlich eingeladen sind.

Peine Unternehmenspark 52.320163 10.24522
Google Map of 52.320163,10.24522
Peine Unternehmenspark Mehr Infos
Nächster Artikel
Kiwanis ermöglicht Kindern freien Eintritt ins Schimmbad

Die MSG Peine-Ilsede.bei einem Auftritt. Morgen wird die Gruppe im Unternehmenspark auftreten.

Peine.  Am morgigen Samstag, 13. Mai, feiert ab 13 Uhr das Stadtorchester Peine sein 25-jähriges Vereinsbestehen, zu dem alle Musikliebhaber eingeladen sind. Die Veranstaltung findet statt im Unternehmenspark II an der Woltorfer Straße 77 H, sowohl in den Räumlichkeiten des Stadtorchesters und der Aula des Silberkamp-Gymnasiums.

 Geboten wird ein kunterbuntes Musikprogramm vieler, ganz verschiedener Formationen. Los geht es mit der Sambatrommelgruppe des Stadtorchesters. Diese setzt sich zusammen aus jungen Leuten mit und ohne Migrationshintergund, die sich für ein Musikprojekt zusammengefunden haben. Es sind noch einige Plätze frei, nähere Informationen zum Projekt und der Musikschule gibt es vor Ort. Weiter geht es mit der Owl-town Pipe & Drum Band, dem Männergesangverein Vöhrum und dem Spielmannszug der Spielgemeinschaft Peiner Freischießen.

Gegen 15 Uhr erklingt das Sinfonische Blasorchester Isernhagen. Des Weiteren zu hören sind die Big-Band des Gymnasiums am Silberkamp, der Musikzug Vallstedt und der Fanfarenzug Ölsburg.

Auch aus den Reihen des Stadtorchesters wird so einiges zu hören sein. Die „Neuen Fuhsetaler“ spielen gemeinsam mit dem Musikverein Edemissen. Ebenso präsentieren sich die Instrumentalschüler der Musikschule im Jugendblasorchester. Die Musik Session Gang des Stadtorchesters gibt ihr Programm ebenso zum Besten wie das Klarinettenquartett. Ab 19.30 Uhr tritt das Polizeiorchester Niedersachsen in der Aula des Silberkamp-Gymnasiums auf. Bei schönem Wetter findet ein Großteil des Programms im Freien statt, für das leibliche Wohl der Gäste ist gesorgt.

Die Geschichte der Stadtorchesters begann bereits in den 1950er-Jahren, als damals beim MTV Ölsburg eine Musikgruppe gegründet, durch Dirigenten weiterentwickelt und später zur MSG Ilsede wurde. Jetzt firmieren die Musiker unter dem Namen Stadtorchester Peine.

Von Antje Ehlers

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Peine

Braucht die Peiner Innenstadt kostenloses WLAN für alle?