Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Stadt Peine Jubel und Beifall in der Kirche: Stederdorfer Spielmannszug begeisterte bei Konzert
Stadt Peine Jubel und Beifall in der Kirche: Stederdorfer Spielmannszug begeisterte bei Konzert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:39 30.04.2018
Der Spielmannszug des MTV Stederdorf gab anlässlich des 125-jährigen Vereinsbestehens ein Konzert in der St.-Petrus-Kirche. Quelle: Hendrik Götze
Peine

Passend zum Anlass eröffneten die 40 Musiker den Abend mit dem Stück „Jubelklänge“. Anschließend begrüßte Patrick Weiss, Vereinsvorsitzender sowie auch selbst Spielmann, die gut 150 Besucher und stimmte sie auf eine musikalische Reise ein, die es in sich hatte.

Dirigent Roman Reckling führte charmant durch den Abend, er richtete immer wieder das Wort an die Besucher. Mit vielen kurzweiligen Einleitungen zu den Stücken schaffte es Reckling immer wieder, die Zuhörer in die Welt der einzelnen Songs mitzunehmen.

Zum „The Prince of Denmark March“ streifte Reckling den royalen Nachwuchs in England, bevor es über ein weiteres Stück zum Thema „Herr der Ringe“ weiterging. Nach einer kurzen thematischen Einleitung von Weiss zu Frodo und den Hobbits legten die Musiker mit „Lord of the rings“ beeindruckend intensiv los.

Musiker rissen die Besucher förmlich mit

Überhaupt waren viele Stücke von diversen Takt- und Tempiwechseln geprägt – höchste Schwierigkeiten, die die Musiker bei ihrem Auftritt mühelos meisterten und so die Besucher immer wieder förmlich mitrissen.

Ein Udo-Jürgens-Medley ließ dann alle Dämme brechen, die Besucher sangen und klatschten ausgelassen mit. Um das Mitsingen hatte Reckling vorab sogar ausdrücklich gebeten: „Das ist in diesem Hause so üblich“, erklärte er.

Das „Wasser des Lebens“, der Whisky, wurde mit „Mixing the Malt“ besungen, am Ende des Stückes erhielten die Musiker lang anhaltenden, frenetischen Applaus. Direkt danach ging es mit Musik aus „Sister Act“ weiter – und die Stimmung erreichte ihren Siedepunkt.

Dann wurde das Konzert „superkalifragilistikexpialigetisch“: Ein Medley aus dem Musical „Mary Poppins“ brachte das Haus endgültig zum Kochen, die Besucher wippten und klatschten mit – und sie quittierten die Lieder mit stehenden Ovationen für die Spielleute.

Mit „Can you feel the love tonight“ von Elton John endete das Konzert – und man sah bei Gästen wie auch bei den Musikern nur noch fröhliche Gesichter, als sie beschwingt die Kirche verließen.

Von Hendrik Götze

Hier gibt es den aktuellen Wettertrend für den Raum Peine als Video. Präsentiert in Kooperation mit Nico Wehner und "WetterToday".

29.04.2018

Die Polizei Peine konnte am Wochenende drei Fahrer aus dem Verkehr ziehen, die sich alkoholisiert hinters Steuer gesetzt hatten. In einem Fall sucht die Polizei noch nach der genauen Unfallstelle. Alle drei Fahrer mussten eine Blutprobe abgeben. Ihnen wurde die Weiterfahrt untersagt.

29.04.2018

Das Team rund um den Orthopädie-Schuhmachermeister Jörg Breymann bekommt Verstärkung. Ganz nach dem Motto „Alles neu macht der Mai“ sorgt demnächst der Orthopädiemechaniker und Bandagist Marco Maaß für passgenaue sensomotorische Einlagen.

02.05.2018