Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Stadt Peine Johnson Controls übernimmt Benoac in Peine
Stadt Peine Johnson Controls übernimmt Benoac in Peine
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:02 20.03.2010
Die Peiner Firma Benoac-Fertigteile am Lehmkuhlenweg, die Kunststoff-Innenhäute für Autos herstellt, wird bald Johnson Controls heißen. Quelle: Christian Bierwagen

Peine. Darin verkündete er, dass Johnson Controls, ein weltweit führendes Unternehmen in der Autoinnenausstattung und -elektronik, die Firma Benoac Fertigteile in Peine übernehmen möchte. Es muss nur noch das Bundeskartellamt grünes Licht geben – mit Zustimmung wird fest gerechnet.

Benoac gehört bislang anteilig Johnson Controls, Benecke-Kaliko und Inoac Corporation. Johnson Controls hielt bislang 4,8 Prozent der Anteile und beabsichtigt, die 84,8 Prozent von Benecke-Kaliko zu übernehmen.

Decher sagt der PAZ: „Ich begrüße diese Entwicklung, denn das hilft uns, wirtschaftlich weiter nach vorne zu kommen. Außerdem sind die 60 Arbeitsplätze in Peine weiterhin gesichert.“

Benoac Fertigteile, gegründet 1986, stellt Oberflächenmaterialien für Instrumententafeln von Autos her, sogenannte Slush-Häute aus Kunststoff. Zu den Kunden zählen Zulieferer aus der Auto-Industrie. Benoac beliefert Johnson Controls bereits seit 1990 mit Formhäuten für den Innenraum der Wagen.

Johnson-Controls-Sprecherin Astrid Schafmeister erklärt: „Wir freuen uns auf die neuen Kollegen, die gemeinsam mit uns unsere Technologiekompetenz und unsere starke Marktposition im Segment Slush-Häute weiter ausbauen werden.“ Dadurch könne das amerikanische Unternehmen mit Sitz im nordrhein-westfälischen Burscheid seinen Kunden die Slush-Haut-Technologie zukünftig auch global anbieten.

Die bisherige Firma Benoac wird zukünftig unter dem Namen Johnson Controls Peine firmieren. Johnson Controls übernimmt auch die vorhandenen Kunden und Zulieferer von Benoac.

Das amerikanische Unternehmen Johnson Controls aus Milwaukee ist ein weltweit operierender Mischkonzern mit den Hauptschwerpunkten Automobilzulieferung, Batterietechnik, Gebäudetechnik und Industriedienstleistungen.

Thomas Kröger

„Ich muss ‚Pauli‘ retten: Das war mein erster Gedanke“, sagt Karl-Heinz Sommer. Nach dem Hunde-Angriff auf seinem Grundstück sitzt dem 77-Jährigen der Schreck in allen Gliedern. Gerade war er dabei, die ersten Blumen zu pflanzen, als plötzlich ein fremder Hund durchs Gartentor lief: „Keinen Wimpernschlag später hat er angegriffen“, sagt Sommer.

19.03.2010

Die Freude am Peiner Silberkamp-Gymnasium ist groß: Die Vorarbeiten für den bau der neuen Mensa haben begonnen, die Grundsteinlegung für das 1,6 Millionen-Projekt soll nach Ostern erfolgen.

19.03.2010

Klare Entscheidung: Ein Mitarbeiter des Zweckverbands Wirtschaftsbetriebe Lahstedt-Ilsede darf keine Dienstfahrzeuge steuern. Die Klage des Mannes gegen eine entsprechende Anordnung seiner Vorgesetzten wies die 6. Kammer des Arbeitsgerichts Braunschweig gestern ab.

18.03.2010