Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
Jahreswechsel wird nasskalt

Wetter in Peine Jahreswechsel wird nasskalt

Silvesterpartygäste sollten sich lieber warm anziehen, denn zum Jahreswechsel wird es nasskalt im Peiner Land. Das prognostiziert Dr. Olaf Schulze. Der gebürtige Lengeder ist Meteorologe beim Deutschen Wetterdienst.

Voriger Artikel
Rakete durchschlägt Wintergarten
Nächster Artikel
Italienisches Feuerwerk der guten Laune

Räumungsverkehr: Andreas Reddemann fährt mit seinem Trecker durch Stederdorf.

Quelle: Ralf Büchler

Kreis Peine. „An Silvester liegen die Temperaturen tagsüber zwischen null bis drei Grad“, sagt Meteorologe Dr. Olaf Schulze vom Deutschen Wetterdienst. Dazu gibt es Schneeregen, allerdings sollen die weißen Flocken nicht liegen bleiben. Die Sonnenwahrscheinlichkeit ist aufgrund der Bewölkung gering.

Tendenziell stark bewölkt ist es auch in der Silvesternacht. Es soll teils Schnee, teils Regen geben. „Ich tippe mehr auf nassen Schnee, um 0 Grad“, sagt der 46-jährige Lengeder. Der Neujahrstag hält deutlich auffrischenden Wind aus nördlicher Richtung bereit. Hinzu kommen Schneeschauer und eine dichte Wolkendecke. „Tagsüber werden die Temperaturen nicht wesentlich über den Gefrierpunkt ansteigen“, prophezeit Schulze.

Nachtfrost wahrscheinlich

In der Folgezeit sinken die Temperaturen weiter ab und Nachtfrost ist wahrscheinlich. Teils stark bewölkt, mit einigen Auflockerungen – so sieht das erste Wochenende im neuen Jahr aus. „Die Niederschlagsneigung hält sich in Grenzen“, sagt der Lengeder. Dafür nähern sich am Montag und Dienstag von Westen her bereits neue Wolken, Schneefall ist möglich. „Es wird nasskalt und sehr windig, die Temperaturen gehen nicht über null Grad, nachts liegen sie bei etwa minus vier Grad.“

Mirja Weber

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Peine

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr