Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 4 ° Regen

Navigation:
Jäger beim Landwirtschaftstag

Kreis Peine Jäger beim Landwirtschaftstag

Kreis Peine. Nach erfolgreichen Jahren mit dem Peiner Info-Mobil der Kreisjägerschaft Peine wird Rolf Meine sein Amt als verantwortlicher Betreuer zum Winter des Jahres abgegeben.

Voriger Artikel
Kunststoffzentrum qualifiziert Industriemeister
Nächster Artikel
Schülerkonzert des Stadtorchesters

Der Info-Stand der Jägerschaft Peine beim Tag der Landwirtschaft.

Jetzt war er noch einmal zusammen mit Udo Fiesel und Reinhard Schwenke beim Tag der Landwirtschaft - mit Preis der Landesjägerschaft Niedersachsen - auf der Neuen Bult in Langenhagen bei Hannover vertreten.

Seit Jahren steht das Team mit lebenden Tieren, Präparaten, Informationsmaterial sowie persönlicher Beratung einem breiten Publikum zur Verfügung. Als Unterstützung ist meist Florian Rölfing dabei, Referent der Landesjägerschaft für Presse, Öffentlichkeitsarbeit und Ausstellungen.

Die Peiner stellten die Jagd als „dialogorientierte Zukunftsgestaltungsmöglichkeit in einer zunehmend naturentfremdeten Gesellschaft“ dar, in der Jagd, Natur- und Artenschutz, Landwirtschaft und Landesforsten harmonisch zusammenarbeiten.

Das Peiner Team nahm auch den Dialog mit nichtjagenden Besuchern auf und fand mit seinen Erläuterungen sowie Argumenten großen Anklang. So brachte man zahlreichen Standgästen in hannover näher, wie Jäger ehrenamtlich Verantwortung für den Schutz der heimischen Flora und Fauna übernehmen, sei es durch praktische Maßnahmen zur Verbesserung der Lebensräume der Tierwelt, durch die Übernahme von Monitoring-Aufgaben und andere Umweltaktivitäten.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Peine

Braucht die Peiner Innenstadt kostenloses WLAN für alle?