Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Internet-Razzia: Polizei durchsuchte Haus in Peine

Illegale Online-Geschäfte Internet-Razzia: Polizei durchsuchte Haus in Peine

Mit einer bundesweiten Razzia ist die Polizei jetzt gegen das illegale Internet-Forum „crimenetwork.biz“ vorgegangen. Auch in Peine hat es nach Angaben der Staatsanwaltschaft Verden eine Hausdurchsuchung gegeben. In 14 Bundesländern waren 1000 Beamte im Einsatz, mehr als 120 Wohnungen und Geschäftsräume wurden kontrolliert, teilte das Bundeskriminalamt (BKA) am Mittwoch mit.

Voriger Artikel
Vorgänger der Stederdorfer Straße nachgewiesen
Nächster Artikel
Kreisschützenball findet statt am Samstag

In dem mittlerweile abgeschalteten, illegalen Internet-Forum crimenetwork.biz wurden Schusswaffen, Munition und verbotene Dienstleistungen angeboten.

Quelle: Archiv

In Peine wurde nach Angaben von Staatsanwalt Lutz Gaebel (Verden) die Wohnung eines Tatverdächtigen durchsucht. Er stehe im Verdacht, in dem mittlerweile abgeschalteten Internet-Forum mit illegalen Waren gehandelt zu haben. „Vor Ort sind mehrere Gegenstände sichergestellt worden“, erklärte Gaebel. Um was es sich dabei handelte, konnte er aufgrund der laufenden Ermittlungen nicht sagen.

Fest steht, dass es in Niedersachsen insgesamt elf Durchsuchungen der Polizei in Peine, Cuxhaven, Bad Pyrmont, Buxtehude, Schwanewede und Drebber gab. Dabei wurden unter anderem Datenträger, Computeranlagen, Mobiltelefone, Drogen, Waffen und virtuelles Geld, sogenanntes Bitcoins, sichergestellt.

Elf mutmaßliche Administratoren des Internet-Forums sollen eine kriminelle Vereinigung gebildet haben. Gegen 260 Nutzer, von denen bisher rund 150 identifiziert sind, wird wegen Betruges, Datenhehlerei, Geldwäsche sowie illegalen Handels mit Drogen, Medikamenten und Waffen ermittelt. Nach Angaben des BKA haben bei den Ermittlungen erstmals Cyber-Spezialisten verschiedener Bundesländer und des BKA in einer Ermittlungsgruppe zusammengearbeitet. Sie hätten innerhalb von vier Monaten über eine Million Postings und private Nachrichten von mehr als 260 Usern des Forums ausgewertet.

Der Text wurde aktualisiert.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Peine

Braucht die Peiner Innenstadt kostenloses WLAN für alle?