Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
Inner Wheel hilft: 8000 Euro für guten Zweck

Spende aus Adventskalender-Erlös Inner Wheel hilft: 8000 Euro für guten Zweck

Der Adventskalender des Service-Clubs Inner Wheel war wieder ein großer Erfolg: Der Erlös von insgesamt 8000 Euro wurde jetzt an zuvor ausgewählte wohltätige Einrichtungen ausgeschüttet. 3000 Euro gingen an den Hilfsverein „Keiner soll einsam sein“ (KSES), dessen Träger die Peiner Allgemeine Zeitung ist.

Voriger Artikel
Bandprojekt gewinnt Schülerfriedenspreis
Nächster Artikel
Nahkauf an der Breiten Straße ist geschlossen

Großartige Unterstützung: Die Damen von Inner Wheel und Vertreter der Peiner Hilfsvereine bei der Spendenübergabe im Hotel Schönau.

Quelle: Foto: Michaela Gebauer

Kreis Peine. PAZ-Chefredakteur Dirk Borth und KSES-Vorsitzender Franz Einhaus nahmen den Scheck im Hotel Schönau entgegen.

„Wir sind sehr dankbar für die Unterstützung. Mit dem Geld können wir unverschuldet in Not geratenen Menschen unbürokratisch helfen“, so Einhaus. Eine der vielen wichtigen Projekte des Vereins ist die Weihnachtsfeier an Heiligabend im Forum für bedürftige Peiner.

Weitere 2000 Euro nahm Ginette Beck für die Peiner Tafel entgegen. Die stellvertretende Geschäftsführerin betont, dass das Geld nicht zweckgebunden verwendet werde. „Pro Woche besuchen uns etwa 900 Bedürftige. Darüber hinaus muss die Miete gezahlt und das Benzin für das Kühl-Auto finanziert werden“, sagt sie. Ohne Spenden könnte sich die Peiner Tafel nicht halten, betont Ginette Beck.

Der Peiner Betreuungsverein wurde mit 3000 Euro bedacht. „Das Geld soll vorrangig in den Vormundschaftsbereich fließen“, schildert Vereinsbetreuerin Nadine Klaar. Dort werden unter anderem junge Flüchtlinge betreut, die unbegleitet nach Deutschland gekommen sind. Es werden aber auch einheimische Kinder betreut, deren Eltern beispielsweise das Sorgerecht verloren haben. „Wir suchen unter anderem einen Schulplatz für sie und statten mindestens einmal im Monat einen Besuch ab“, sagt Nadine Klaar.

Übrigens: Ende des Jahres soll dann der erste Jubiläumskalender des Service-Clubs herauskommen - zum Zehnjährigen. „Es gibt größere und täglich mehr Preise als sonst“, kündigt Karin Salzwedel von Inner Wheel an.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Peine

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr