Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Inge Lorentz für 70 Jahre Mitgliedschaft geehrt

TSV Rot-Weiß Inge Lorentz für 70 Jahre Mitgliedschaft geehrt

Dennis Kruthoff wurde bei der Jahresversammlung des TSV Rot-Weiß Schwicheldt als Vorsitzender bestätigt. Für die nächsten zwei Jahre erhält er jedoch einen neuen Stellvertreter. Jan Rindert ersetzt André Wolters, der aus persönlichen Gründen sich nicht erneut zur Wahl aufstellen ließ.

Voriger Artikel
Hobbykunst: Rosenthaler Ausstellung wieder ein Erfolg
Nächster Artikel
Landtagswahl: Grüne nominieren Sachtleben

Der neue Vorstand des TSV Rot-Weiß Schwichelt (l.). Auf dem Foto rechts sin die anwesenden Geehrten zu sehen (v.l.): Walter Holland, Wolfgang Fischer, Steffen Goerlich, Inge Lorentz, Stephan Schrul und Vorsitzender Dennis Kruthoff.

Schwicheldt. Neuer Fußballjugendwart ist Marc Barkawitz, der die Nachfolge von Christiane Borchert-Edeler antritt, die jetzt neue Schriftwartin ist. Probleme gab es bei der Wahl zur Handballobfrau. Für die scheidende Carolin Bastian, die gleichzeitig Schriftwartin war, konnte keine Nachfolgerin gefunden werden, so dass dieser Posten vorübergehend unbesetzt bleibt. Die übrigen Vorstandsmitglieder wurden in ihrem jeweiligen Amt wiedergewählt. Neben den bisherigen Beisitzern Michael Spatz und Carsten Tidow wurde Dennis Palandt als dritter Beisitzer gewählt. Ebenfalls neu gewählt wurde der Ehrenrat. Der im Amt bestätigte Ehrenratssprecher Otto Buchholz wird nun von Hans-Joachim Buchholz und Armin Taschemski unterstützt.

Zum 120-jährigen Bestehen war der Verein im Sommer 2016 Ausrichter der Stadtmeisterschaft. Außerdem wurde zu dieser Saison eine dritte Herrenmannschaft gemeldet. Weniger erfreulich sind hingegen die Trainingsmöglichkeiten. Wegen der Witterungsbedingungen dürfen der Sportplatz und die Nebenflächen seit Ende Oktober nicht mehr benutzt werden. „Fußball wird dadurch zur Saisonsportart. Zumindest die Nebenflächen könnte die Stadt freigegeben, damit trainiert werden kann. Da fehlt mir das Fingerspitzengefühl“, kritisierte Kruthoff.

Eine besondere Ehre werde der A-Jugend der JSG Schwicheldt/Rosenthal zu Ehre. Sie soll als beste Jugendmannschaft der Stadt Peine ausgezeichnet werden. Dass der TSV Rot-Weiß Schwicheldt gute Jugendarbeit leistet, blieb auch nicht dem Schwicheldter Ortsrat verborgen, so dass Ortsbürgermeister Christian Bartscht dem Verein eine Spende für die Pfingstfahrt überreichte.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Peine

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr