Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Stadt Peine In Dungelbeck verschwinden Katzen
Stadt Peine In Dungelbeck verschwinden Katzen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:00 06.05.2013
Angelika Jäger mit einer ihrer vielen Katzen. Quelle: ck
Anzeige

„Ich bin einfach verzweifelt“, sagt Angelika Jäger. Ihre drei Kater „Fritz“, „Geige“ und „Pippi“ sind unauffindbar. Auch ihre Katze, die sie liebevoll „Kleines Mädchen“ nennt, vermisst die Dungelbeckerin seit Wochen - ebenso eine zweite Katze, die kurz danach verschwunden ist. Das Ehepaar Jäger hat ein großes Grundstück mitten im Ort. Selten verließen die Tiere ihr heimisches Umfeld, erzählen die Eheleute. Nachts seien einige im Haus und würden früh morgens kurz ins Freie gelassen, um schließlich wieder ins Warme zu kommen. Fünf Katzen seien einfach nicht mehr zurückgekehrt.

Im Tierheim Peine habe Jäger schon nachgefragt, auch in Braunschweig und Hildesheim. „Aber da sind keine Katzen abgegeben worden“, sagt sie enttäuscht. Und nicht nur sie ist betroffen: Auch ihrem Nachbarn fehlen acht Katzen. Diese gehörtem ihm zwar nicht, aber er pflege gerne zugelaufene Stubentiger, die herrenlos zu sein schienen. „Ich bin eben ein Tierfreund und füttere sie gern“, so der Dungelbecker. Aber seit Wochen gebe es keine Spur mehr von den Tieren. Jäger vermutet Schlimmes. Sie könne sich gut vorstellen, dass die Tiere in unzulässig aufgestellte Fallen geraten sein könnten.

Ortsbürgermeister Bernd-Detlef Mau ist entrüstet: „So etwas habe ich in meinen 66 Jahren hier noch nicht erlebt.“ Wenn die Katzen wirklich gefangen und eventuell sogar getötet worden seien, sei dies eine Schweinerei. Das Ordnungsamt und die Polizei sind informiert. Jäger hat Anzeige erstattet gegen Unbekannt. Die Ermittlungen würden wegen des Verdachts auf Diebstahl geführt, bestätigte Peines Polizeisprecher Stefan Rinke auf PAZ-Nachfrage. „Tierquälerei steht derzeit nicht im Fokus, da keine entsprechenden Erkenntnisse vorliegen“, so Rinke. Diesbezüglich habe es in der Vergangenheit auch keine Vorfälle gegeben, die diese Vermutung festigten. Jäger vermisst zwei graue Kater, einer kastriert, einer unkastriert, einen roten, unkastrierten Kater und zwei bunt gefleckte Katzen, ebenfalls kastriert. Eine Katze hat außerdem einen schwarzen Fellfleck ums Auge.

ck

  • Hinweise nimmt Jäger unter der Telefonnummer 0152/ 0208875 entgegen..

Peine. Schwierige Situation auf dem deutschen Biermarkt - das belastet auch das Peiner Traditionsbier Härke, das zum Einbecker Brauhaus gehört. Billige Biere strömen auf den Markt, etablierte Hersteller ziehen mit Rabatt-Angeboten nach. Außerdem wird immer weniger Bier konsumiert.

07.05.2013

Peine. Freigesprochen wurde nun ein 44 Jahre alter Peiner vom Vorwurf der gefährlichen Körperverletzung. Ihm war zur Last gelegt worden, einen achtjährigen Jungen geschubst, mehrfach auf Rücken und Nacken getreten und mit dem Tode bedroht zu haben (PAZ berichtete). Von der Schuld des Peiners war das Gericht nach drei Verhandlungstagen nicht überzeugt.

09.05.2013

Peine. Große Pläne hat das Deutsche Rote Kreuz (DRK) Peine. Es will neben dem Stadtpark an der Woltorfer Straße 3 auf einer Fläche von 2200 Quadratmetern ein Seniorenheim für etwa 90 Bewohner bauen - ein Millionen-Projekt in zentraler Lage. Auf PAZ-Anfrage bestätigte dies DRK-Geschäftsführer Reinhard Liechti. Die Fläche, auf der noch mehrere alte Gebäude stehen, kauft das Rote Kreuz von der Stadt Peine. Der Kaufwert soll mehrere 100.000 Euro betragen.

06.05.2013
Anzeige