Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Stadt Peine Immer mehr Wildunfälle im Kreis Peine
Stadt Peine Immer mehr Wildunfälle im Kreis Peine
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:54 29.04.2018
Dazu soll es nicht kommen: Ein totes Reh liegt am Straßenrand.   Quelle: Archiv
Kreis Peine

Schlechte Nachrichten für Autofahrer und Tierfreunde: Die Zahl der Wildunfälle im Landkreis Peine ist in den vergangenen Wochen gestiegen. Obwohl das Ganze auch mit der Jahreszeit zu tun hat und Menschen bisher nicht zu Schaden kamen, warnt die Polizei die Verkehrsteilnehmer.

Im April wurden mehr als 40 Wildunfälle gemeldet

Allein im Bereich Peine wurden im April mehr als 40 Wildunfälle gemeldet, „die Dunkelziffer dürfte erheblich höher sein“, heißt es in einer Mitteilung der Polizei. Gerade im Frühling müssen Verkehrsteilnehmer wieder verstärkt mit Wildwechsel rechnen.

Ein Grund dafür ist, dass die Tiere nach dem langen Winter und dem plötzlichen Wetterumschwung auf Nahrungssuche sind und von ihren Winterquartieren in den sogenannten Sommereinstand wechseln.

Auch bei Wildtieren stellen sich „Frühlingsgefühle“ ein

Ein weiterer Grund ist, dass sich auch bei Wildtieren „Frühlingsgefühle“ einstellen und insbesondere bei Rehwild jetzt die Partnersuche und die Revierverteilung angesagt sind. Vor allem in der Dämmerungszeit morgens und abends ist vermehrt mit Wildwechsel zu rechnen, die Streckenabschnitte mit den Warnschildern sind dementsprechend langsam zu befahren.

Vorsicht, Wildwechsel: Taucht ein solches Schild auf, sollte das Tempo verringert werden. 

Häufig sind insbesondere Rehe und Wildschweine in größerer Stückzahl unterwegs, so dass nach dem ersten Tier noch weitere die Straße überqueren können. Und noch ein Hinweis: Ist ein Wildunfall passiert, sollte unbedingt die Polizei alarmiert werden, auch wenn das beteiligte Tier nach dem Zusammenstoß geflüchtet ist. So kann nämlich schnell eine Suche der Umgebung und eine Nachsuche durch den zuständigen Jäger veranlasst werden, um das verletzte Tier zu finden.

Was tun bei einem Wildunfall?

Und: Eine Schadensregulierung durch die Auto-Versicherung kann grundsätzlich erst erfolgen, wenn eine Unfallaufnahme durch die Polizei oder den zuständigen Jagdpächter erfolgt ist. Entsprechende Bescheinigungen werden den Autofahrern ausgestellt.

Die marode Hertha-Peters-Brücke soll durch einen Neubau ersetzt werden, das hat der Peiner Stadtrat am Donnerstagabend mehrheitlich beschlossen (PAZ berichtete). Als Varianten wurden ein Komplett-Neubau oder ein Teilneubau genannt. Zu dem Ratsbeschluss nimmt die CDU nun noch einmal Stellung.

29.04.2018

Größer, sonniger, kinderfreundlicher: Der neue Gemeinschaftsgarten des Vereins Familien für Familien sorgt bei den Beteiligten für große Freude. Studenten aus Hildesheim unterstützen das Ganze jetzt.

28.04.2018

An manchen Tagen gab es bereits einen tollen Vorgeschmack: Sonne statt, der Duft von frisch gemähtem Gras oder dem Steak auf dem Grill. Jetzt fehlt nur noch eins zum Sommer-Glück - die Eröffnung der Freibadsaison im P3. Am 13. Mai startet das Schwimmbad in die Sommerzeit und öffnet den Außenbereich.

29.04.2018