Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Stadt Peine Im Kreis Peine arbeiten immer mehr Menschen über 65 Jahren
Stadt Peine Im Kreis Peine arbeiten immer mehr Menschen über 65 Jahren
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:01 03.05.2018
Ein Senior steht an der Werkbank in einer Metallfirma: Die Zahl der älteren Arbeitnehmer nimmt zu. Quelle: dpa
Anzeige
Kreis Peine

In den Betrieben im Landkreis Peine nimmt die Zahl der älteren Arbeitnehmer zu.

Waren im September 2016 noch 253 sozialversicherungspflichtig Beschäftigte in der Altersgruppe der über 65-Jährigen beruflich aktiv, nahm die Zahl innerhalb eines Jahres bis September 2017 um zehn Prozent auf 278 zu.

Viele Ältere sind geringfügig beschäftigt

Zudem bessern immer mehr Menschen über 65 Jahre ihr Einkommen durch eine geringfügig entlohnte Beschäftigung (monatliches Einkommen bis 450 Euro) auf: Die Anzahl der älteren Minijobber im Kreis legte im gleichen Zeitraum um 1,7 Prozent auf 1463 Personen zu, 25 Personen mehr (September 2016: 1438).

Das ergab laut IKK-Classic-Sprecher Peter Rupprecht eine Auswertung seiner Krankenkasse anhand von Zahlen der Bundesagentur für Arbeit.

Ältere erkranken seltener, dafür aber länger

Der demografische Wandel in der Arbeitswelt und die sukzessive Anhebung des Renteneintrittsalters auf 67 Jahre macht es aus Sicht der IKK classic notwendig, dass sich Unternehmen stärker für die Gesundheit ihrer Mitarbeiter engagieren.

„Ältere Arbeitnehmer erkranken im Schnitt zwar seltener, dafür sind die Krankheitsverläufe oft langwierig. Jüngere Arbeitnehmer sind im Allgemeinen häufiger, aber kürzer krank“, erläutert Rupprecht.

„Im vergangenen Jahr konnten berufstätige Mitglieder der IKK Classic über 59 Jahre durchschnittlich wegen 1,5 Krankschreibungen insgesamt knapp 33 Tage nicht zur Arbeit gehen. Bei den unter 20-Jährigen waren es im Schnitt 2,2 Arbeitsunfähigkeiten, die statistisch gesehen insgesamt fast zwölf Tage andauerten“, so Rupprecht.

Von Thomas Kröger

Noch unbekannte Täter sind am frühen Mittwochmorgen gegen 4.05 Uhr in ein Juwelier-Geschäft an der Schützenstraße in Peine eingebrochen. Es wurde Schmuck gestohlen, der Schaden liegt bei 5000 Euro.

03.05.2018

Überraschendes Ergebnis: In der Erststimmen-Prognose für den Bundestagswahlkreis 45 Gifhorn-Peine hätte die CDU-Politikerin Ingrid Pahlmann derzeit gute Chancen das Direktmandat vom amtierenden Abgeordneten und Bundesarbeitsminister Hubertus Heil (SPD) zu gewinnen. Das hat das Analyse-Unternehmen Wahlkreisprognose.de bekannt gegeben.

06.05.2018

In diesen Tagen beginnt überall im Peiner Land die Freibad-Saison. Die PAZ gibt einen Überblick über die Öffnungszeiten und Eintrittspreise der insgesamt fünf Bäder in den Kreisgemeinden.

06.05.2018
Anzeige