Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Ilseder Tragödie: Kirche sammelt weiter Spenden

Groß Ilsede Ilseder Tragödie: Kirche sammelt weiter Spenden

Groß Ilsede. „Vier Sterne für Groß Ilsede“ heißt die Spendenaktion, die der Groß Ilseder Pastor Walter Faerber mit einigen Mitstreitern ins Leben gerufen hat, um der Mutter der vier durch einen Mord getöteten Kinder finanzielle Hilfe zu ermöglichen.

Voriger Artikel
Gelungener Radiogottesdienst aus Peine
Nächster Artikel
Anschlag auf Mastanlage: Polizei ermittelt

Spendenaktion: Mike Wallis (l.) und Dr. Thomas Roy wollen den Handball für den guten Zweck versteigern.

Quelle: pif

Nach dem schrecklichen Mord lastet auf der Mutter nicht nur emotionaler Druck, sondern auch finanzielle Sorgen. „Das Haus, in dem die schreckliche Tragödie geschah, muss renoviert werden. Die Bestattungskosten wie zum Beispiel die Grabsteine für die vier Kinder müssen bezahlt werden“, sagt Mike Wallis, der gemeinsam mit dem Hausarzt der Familie, Dr. Thomas Roy, die Spendenaktion unterstützt.

„Wir wollen in Kürze mehrere Spendenaktionen starten“, sagen Wallis und Dr. Roy. So haben sie zum Beispiele einen Handball mit Unterschriften von Mannschaft und Trainer des Bundesligisten TSV Hannover-Burgdorf gestiftet bekommen. „Den wollen wir jetzt versteigern“, sagen beide. „Der Ball ist noch nicht verkäuflich. Er kommt erst zum Start der olympischen Spiele auf den Markt“, sagen Wallis und Dr. Roy.

Geboten werden kann unter der E-Mail: handball.olympia2012@t-online.de . Die aktuellen Gebote werden einmal täglich auf der Seite www.kirche-peine.de veröffentlicht. Die Auktion endet am Dienstag, 24.Juli, um Mitternacht. Das Mindestgebot beträgt 120 Euro.

pif

  • Gespendet werden kann an: Ev. Kirchengemeinde Groß Ilsede, Kontonummer 114009, BLZ 252 500 01 (KSK Peine) , „Vier Sterne für Groß Ilsede“. Spendenquittungen können ausgestellt werden, Rückfragen an Pastor Walter Faerber unter 05172/94353 .
Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr