Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
IGS-Schüler besuchten Bundesrat und Bundestag

Peine/Berlin IGS-Schüler besuchten Bundesrat und Bundestag

45 Schülerinnen und Schüler aus den Jahrgängen 9, 10 und 12 der IGS Peine waren jetzt in Berlin unterwegs. Auf dem Programm der Studienfahrt standen der Besuch des ehemaligen Stasi-Gefängnisses in Hohenschönhausen sowie eine Führung durch den Bundesrat und den Bundestag.

Voriger Artikel
Abbau von 55 Stellen im Werk Vöhrum
Nächster Artikel
Behindertenhilfe sorgt sich: Integrative Krippen vor dem Aus?

Viele neue Eindrücke gewonnen: Die 45 IGS-Schüler erlebten eine interessante Studienfahrt nach Berlin.

Quelle: oh

Peine/Berlin. Die Schüler wurden von ehemaligen politischen Häftlingen durch die Gebäude geführt. Durch die persönlichen Geschichten konnten die Schüler sich das Leben in dem Gefängnis gut vorstellen.

Besonderer Höhepunkt war für viele das Planspiel im Bundesrat. Nach der Führung begaben sich die Schüler selbst in die Rollen der Minister und Ministerinnen der einzelnen Bundesländer und debattierten über die Legalisierung weicher Drogen. Im Bundestag war neben der Führung auch ein Gespräch mit dem SPD-Bundestagsabgeordneten Hubertus Heil geplant. Jedoch befand sich dieser allerdings noch in einer "Aktuellen Stunde". Er versprach aber, die IGS Peine in Kürze zu besuchen.

Neben dem Programm hatten die Schüler die Möglichkeit, Sehenswürdigkeiten wie East Side Gallery, Brandenburger Tor oder Holocaust-Mahnmal zu besuchen.

jti

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr