Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Stadt Peine Hygiene und Sauberkeit sind das A und O
Stadt Peine Hygiene und Sauberkeit sind das A und O
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:00 27.03.2018
Gründliches Händewaschen mit Seife sollte beim Umgang mit Lebensmitteln selbstverständlich sein. Quelle: Archiv
Anzeige
Peine

Um gesundheitliche Beeinträchtigungen und eventuelle Schadenersatzforderungen zu vermeiden, sollten die allgemeinen Hygienegrundsätze, die auch im privaten Bereich Anwendung finden, sorgfältig  beachtet werden. Sauberkeit ist oberstes Gebot, sowohl des Raumes, der Arbeitsflächen, der Kleidung als auch besonders der Hände.

Um Risiken zu verringern, sollte auf die Abgabe nicht durchgegarter Speisen wie Mettbrötchen, Tiramisu oder nicht durchgebackener Kuchen, wie Sahnetorten, verzichtet werden. Kühlpflichtige Lebensmittel müssen bei ausreichender Kühlung transportiert und gelagert werden.

Zur Händereinigung müssen bei Zubereitung und  Ausgabe fließendes warmes und kaltes Wasser sowie hygienische Vorrichtungen zum Reinigen und Trocknen der Hände zur Verfügung stehen. Idealerweise werden Flüssigseife und Einmalhandtücher bereitgehalten. Für den Transport müssen saubere, verschließbare Behälter benutzt werden und auch bei der Abgabe müssen Lebensmittel durch eine Glasscheibe oder Tortenhauben gegen nachteilige Beeinflussungen geschützt werden.

Immer mehr Menschen haben eine Lebensmittelallergie entwickelt. Bei ihnen kann der Verzehr von allergenen Zutaten in Speisen zu nicht unerheblichen gesundheitlichen Beschwerden führen. Empfohlen wird, dass  jeder, der für öffentliche Veranstaltungen Speisen herstellt, auf Nachfrage Auskunft über verwendete Zutaten geben kann. Eine schriftliche Information, wie sie in Gewerbebetrieben vorgeschrieben ist, ist nicht erforderlich.

Es gibt weitere Dinge zu beachten.  Empfohlen wird die übers Internet zu beziehende Broschüre des Bundeszentrums für Ernährung „Feste sicher feiern – Leitlinie zur guten Hygiene für Veranstalter“. Gerne können sich Interessierte auch im Fachdienst Veterinärwesen und Lebensmittelüberwachung des Landkreise Peine beraten lassen. Ansprechpartnerin ist Amtstierärztin Krista Groß, Telefon 05171/4016012, k.gross@landkreis-peine.de.

Von Nicole Laskowski

Es war ein Treffen der besonderen Art: Ehemalige Schüler der Peiner Mittelschule haben nun ihren 65 Jahre zurückliegenden Schulabschluss gefeiert – mit alten Fotos und Erinnerungen an damalige Schulstreiche.

27.03.2018
Stadt Peine Schüleraustausch mit China - Peiner Gymnasiasten waren in Nanchang

Jugendliche von fünf Schulen aus dem Kreis Peine bereisten jetzt China. Dabei konnten sie feststellen, dass das Schulsystem ganz anders als im heimischen Deutschland ist.

27.03.2018

„Ungenügend“ – so hat ein Ingenieurbüro nun den Zustand der Hertha-Peters-Brücke in Peine bewertet. Droht sogar eine kurzfristige Sperrung des Bauwerks?

26.03.2018
Anzeige