Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Hotel Madz: Pachtvertrag gekündigt, Kauf geplant

Betreiberin will Objekt erwerben und modernisieren Hotel Madz: Pachtvertrag gekündigt, Kauf geplant

Peine. Die Betreiberin des Hotel Madz am Schwarzen Weg hat ihren Pachtvertrag zum 30. Juni gekündigt. Gleichzeitig hat sie der Kreissparkasse Peine als Gläubigerin des Grundstückseigentümers ein Kaufangebot unterbreitet. Das teilte ihr Anwalt Christian Steding jetzt mit. Bereits im November vergangenen Jahres sollte das Hotel mit 70 Zimmern zwangsversteigert werden, allerdings fand sich kein Käufer.

Voriger Artikel
Gebühren für Biergarten in Peine: Keine Erhöhung mehr in diesem Jahr
Nächster Artikel
Mit 100 verschiedenen Autos: Peiner Autofrühling startet heute

Hotel Madz am Schwarzen Weg in Peine.

Quelle: A

Steding erklärt die Kündigung so: „Der bestehende Pachtvertrag war für die Fortführung des Hotelbetriebes wirtschaftlich nicht mehr tragbar. Anstehende Investitionen in die Bausubstanz wurden vom Eigentümer nicht im gebotenen Umfang getätigt. Außerdem ist das mitverpachtete Inventar zunehmend abgängig.“ Der Hotelbetrieb ist nach Angaben Stedings nach wie vor solvent.

Die Betreiberin Anita Dzierzon möchte das Hotel deshalb jetzt kaufen, in die Bausubstanz und die Ausstattung nachhaltig investieren und damit letztlich auch Arbeitsplätze erhalten, so Steding.

Das Hotel samt 2745 Quadratmeter großem Grundstück hat laut einem Gutachten aus dem Jahr 2007 einen Verkehrswert von 1,6 Millionen Euro. Seit 1986 wurde es mehrfach um- und ausgebaut. Bei der Zwangsversteigerung im November am Peiner Amtsgericht wäre ein Zuschlag ab 1,1 Millionen Euro möglich gewesen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr