Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Stadt Peine Hospizbewegung Peine wählte neuen Vorstand
Stadt Peine Hospizbewegung Peine wählte neuen Vorstand
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:01 28.05.2018
Der neue Vorstand: (von links) Lydia Meyer, Gabriele Ritter, Annegret Heinecke-Brosowsky, Jutta Lüddecke und Eckehard Fröhmelt. Quelle: Hospizbewegung Peine
Peine

Bei der Mitgliederversammlung der Hospizbewegung Peine gab es einige Neuigkeiten. Zum einem standen Vorstandswahlen an, zu anderem begrüßte die Hospizbewegung eine zweite Koordinatorin für die im vorigen Jahr neu bezogene Geschäftsstelle.

Umzug in eine größere Geschäftsstelle

Zunächst berichtete der 1. Vorsitzende Eckehard Fröhmelt in seinem Jahresrückblick von größeren Veränderungen. Es gab den Umzug in die größere Geschäftsstelle. Und es gelang dem Vorstand, Claudia Baderschneider aus Meine für die zunehmende Arbeit dort zu gewinnen.

Neue, verlässliche Sprechzeiten

Sie stellte sich in der Mitgliederversammlung vor und lud alle ein, sie in der neuen Geschäftsstelle (Gunzelinstraße 84) zu besuchen. Die Möglichkeit dazu gibt es vor allem zu den neuen, verlässlichen Sprechzeiten mittwochs von 10 bis 13 Uhr.

Fröhmelt berichtete von Veranstaltungen

Fröhmelt berichtete ferner von den großen Veranstaltungen 2017 wie dem literarischen Rundgang auf dem Friedhof am Welthospiztag, dem Hospiztag im Klinikum, dem Palliativ-Netz-Jubiläum, dem Weltkinderhospiztag und der Gedenkfeier für die Angehörigen von Verstorbenen, die mit dem Palliativ-Netz Peine begangen wird.

Als Zukunftsprojekt hofft die Hospizbewegung in guter Zusammenarbeit mit dem Kirchenkreis Peine, vereinsamt Verstorbenen eine würdige Bestattung zu ermöglichen und sie durch eine Trauerfeier und eine würdevolle Urnenbeisetzung auf ihrem letzten Weg zu begleiten. Fröhmelt: „Was in anderen Städten wie Braunschweig, Hildesheim und Göttingen möglich ist, sollte auch in Peine machbar sein.“

Hilde Fritsch schied als Schatzmeisterin aus

Hilde Fritsch schied nach zwölfjähriger Tätigkeit aus Altersgründen als langjährige Schatzmeisterin aus. Jutta Lüddecke wurde als Nachfolgerin gewählt. Wiedergewählt wurden Fröhmelt, Lydia Meyer und Schriftführerin Gabriele Ritter, wobei Meyer (bisher 2. Vorsitzende) mit Fröhmelt das Amt tauschte. Neu im Vorstand ist Annegret Heinecke-Brosowsky, Rechtsanwältin und Notarin aus Ilsede.

Verabschiedung Lydia Meyer (links) und Eckehard Fröhmelt bedankten sich bei Hilde Fritsch. Quelle: Hospizbewegung Peine

Zum Abschied bedankte sich Fröhmelt bei allen engagierten haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeitern sowie bei allen Unterstützern und Spendern der Hospizbewegung, „ohne die das Begleiten von schwerstkranken und sterbenden Menschen sowie die Begleitung Trauernder nicht möglich wäre“, so Fröhmelt.

Von Alex Leppert

Immer wieder ist es in den vergangenen Wochen zu Einbrüchen in der Fuhsestadt gekommen, bei denen Gullydeckel als Tatwerkzeuge benutzt wurden. Um die Gullydeckel-Gangster zu fassen, startet die Polizei jetzt einen großen Zeugenaufruf.

28.05.2018

Probieren geht vor studieren: Wer ein Studium aufnimmt, sollte natürlich den richtigen Studiengang wählen. Um den herauszufinden, gab es an der IGS Peine einen Test – bei dem sich ein klarer Favorit herausstellte.

28.05.2018

Nach Angaben der Polizei hat es am Wochenende einen Einbruch in ein Einfamilienhaus am Stellfelde in Oelerse gegeben. Und in Oberg an der Oberger Hauptstraße stahl ein Dieb einen Motorrolller. Die Polizei sucht Zeugen.

28.05.2018