Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
Homuth, Dietrich und Laabs sind neue Kreiskönige

Kreiskönigsball Homuth, Dietrich und Laabs sind neue Kreiskönige

Mit süßen Schokoladen-Tüten begrüßte der Kreisschützenverband seine230 Gäste beim traditionellen Kreiskönigsball im Saal der Peiner Schützengilde. Die Tische waren mit bunten Frühlingsprimeln geschmückt - und für die richtige Marschmusik sorgte der Spielmannszug Klein Lafferde.

Voriger Artikel
450 Schüler bei Berufsinfobörse im Ratse
Nächster Artikel
Verkehrschaos an der Nord-Süd-Brücke

Kreiskönigsball: Rund 230 Gäste tanzten und feierten am Sonnabend in der Peiner Schützengilde. Angekündigt waren 35 Majestäten aus dem Peiner Land.

Quelle: Kim Neumann

Peine. Gefolgt von den Kreis- und Vereinskönigen sowie den Fahnengruppen zogen die Spielleute in den Saal ein und stellten sich auf. "Unser Ball ist der gesellschaftliche Höhepunkt des Jahres und es ist schön, dass so viele Gäste hier sind", freute sich Kreisschützenmeister Peter Dickhaus, bevor er zunächst die scheidenden Majestäten ehrte und dann die neuen Kreiskönige proklamierte.

Bei den Männern siegte Michael Dietrich vom Schützenverein Woltwiesche mit einem 6,4 Teiler vor Andreas Gent vom Schützenverein Meerdorf (23,3 Teiler) und Rüdiger Hoffmann von der Schützengilde Peine (24,7 Teiler). Kreiskönigin wurde Sonja Homuth von Hubertus Groß Lafferde mit einem 7,8 Teiler, gefolgt von Manuela Drax vom Schützenverein Mehrum (15,8 Teiler) und Claudia Siedentopp vom Schützenverein Meerdorf (21,1 Teiler).

Die Würde des Kreisjugendkönigs 2012 errang Jennifer Laabs von Hubertus Groß Lafferde mit einem 44,3 Teiler. Auf den Plätzen landeten Simone Hiller vom Schützenkorps Bründeln (53,4 Teiler) und Leonie Voß vom Schützenkorps Clauen (53,6 Teiler).

Im Anschluss an die festliche Proklamation eröffnete die Tanz- und Showgruppe Ines & Band den Ballabend. Die festlich gekleideten Ballbesucher nutzten die Gelegenheit und schwangen fleißig das Tanzbein. Aufgelockert wurde der Abend durch Showeinlagen der Gruppen Step Emotion und Happy Legs, die mit ihrer Tanzkunst und entsprechendem Rhythmusgefühl beeindruckten.

Nach einem Abschlusstanz endete der Ball in den frühen Morgenstunden und bereitgestellte Busse brachten die Gäste sicher nach Hause.

nic

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr