Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 7 ° stark bewölkt

Navigation:
Hoher Schaden bei Unfall auf K 75

Peine Hoher Schaden bei Unfall auf K 75

Eine leicht Verletzte und ein voraussichtlicher Totalschaden an zwei Pkw – das ist das Resultat eines Unfalls, der sich am Freitagvormittag auf der K 75, der östlichen Peiner Umgehungsstraße zwischen Stederdorf und dem Ascherslebener Kreisel ereignet hat.

Voriger Artikel
Zu Silvester: Drei-Gänge-Menü mit Schweinefilet
Nächster Artikel
Gasthaus „Zum Sportplatz“ schließt

Die beteiligten Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden.

Quelle: Thomas Freiberg

Peine. Aus Richtung Stederdorf kommend, wollte eine 54-Jährige mit ihrem Peugeot nach links vermutlich auf die Autobahn in Richtung Berlin abbiegen. Dabei stieß sie mit dem ihr entgegen kommenden Skoda einer 40-Jährigen zusammen, die aus Peine kommend in Richtung Stederdorf unterwegs war.

Durch die Wucht des Aufpralls schleuderte der Skoda gegen einen sonst unbeteiligten polnischen Lkw. Dieser kam aus Richtung Berlin und wollte vermutlich nach rechts in Richtung Autohof abbiegen.

Durch den Aufprall wurde der Kotflügel des Lkw beschädigt, so dass der Fahrer eine Werkstatt aufsuchen musste. Nach einer kurzen Reparatur konnte er jedoch seine Fahrt fortsetzen. Der genaue Unfallhergang wurde erst im Laufe des Freitagnachmittag von der Polizei aufgearbeitet.

Die Fahrerin des Skoda wurde leicht verletzt und mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Die beteiligten Wagen waren nach dem Unfall nicht mehr fahrbereitet und mussten abgeschleppt werden.

Nach ersten Angaben der Polizei Peine entstand an beiden Fahrzeugen ein Totalschaden. Bezieht man den Schaden am Lkw mit ein, so schätzt die Polizei die Schadenshöhe auf etwa 30 000 Euro.

Von Antje Ehlers

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Peine

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr