Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Stadt Peine Diese Lehrer verlassen das Gymnasium am Silberkamp
Stadt Peine Diese Lehrer verlassen das Gymnasium am Silberkamp
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:40 30.01.2019
Abschiedsfoto: (von links) Ulrike Bock, Walter Sander, Angelika Weintraub und Mathias Raabe. Es fehlt Gudrun Schwan. Quelle: privat
Peine

Exakt an seinem 66. Geburtstag wurde Oberstudienrat Walter Sander von Schulleiterin Ulrike Bock und ihrem Stellvertreter Mathias Raabe in einer Feierstunde in den Ruhestand verabschiedet. Zum bekannten Song von Udo Jürgens „Mit 66 Jahren fängt das Leben erst an“ ließen sie die 25-jährige Dienstzeit am Gymnasium am Silberkamp Revue passieren.

Sander etablierte Informatik

Der Informatik-, Physik- und Gemeinschaftskundelehrer machte sich vor allem im Bereich der Informationstechnologie im höchsten Maße für seine Schule verdient. So gehen die Einrichtung von PC-Räumen, die Installation eines Internet-Cafés und die Erarbeitung eines Konzeptes für eine Notebookklasse auf seine Initiative zurück.

35 Jahre am Silberkamp

Angelika Weintraub bringt es gar auf 35 Jahre Silberkamp. Die beliebte Chemie- und Biologielehrerin legte stets großen Wert auf hohe Unterrichtsqualität, war „Weltmeisterin“ im Korrigieren und führte Generationen von jungen Menschen zum Abitur. „Ihren rheinischen Humor wird das Kollegium am Silberkamp sehr vermissen“, sagt der stellvertretender Schulleiter Mathias Raabe.

Schwan war die gute Seele

Seit 1981 war Oberstudienrätin Gudrun Schwan Lehrerin für Deutsch, Religion und Politik am Silberkamp. Politische Bildung und Berufs- und Studienberatung waren ihre Arbeitsschwerpunkte. Als Peinerin legte sie großen Wert auf kommunale Kontakte. Sie war die gute Seele am Silberkamp, kümmerte sich engagiert um ihre Kolleginnen und Kollegen, sei es bei Krankenbesuchen oder bei der Wohnungssuche.

Von Alex Leppert

Pantomime, Zaubereien, seltsame Gestalten: Am 30. März gibt es „Peiner Schwan“ ein ganz besonderes Programm zu sehen. Dieses soll die Zuschauer etwa 150 Jahre zurück führen.

30.01.2019

Der Spirit of Irish Christmas ist zu spüren, wenn die irischen Stepptänzer das Publikum in ihre heimatliche Weihnachtswelt entführen. Am 1. Februar kommen die „Danceperados of Ireland“ nach Peine.

30.01.2019

Der Übergang zur Uni wird von vielen Gymnasiasten als Sprung ins kalte Wasser empfunden. Das muss aber nicht sein, Ratse-Schüler verschafften sich einen Einblick in das universitäre Treiben.

30.01.2019