Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Stadt Peine Gunzelinschule feierte mit viel Musik
Stadt Peine Gunzelinschule feierte mit viel Musik
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:00 12.07.2018
Preisträger für besondere fachliche Leistungen: (von links) Rody Ismael, Laudatorin Stefanie Arndt, Harutyn Soghomonyan und Aras Ismael. Quelle: privat
Anzeige
Peine

Kurz vor den Sommerferien herrschte ein reges Treiben auf dem Schulgelände der Peiner Gunzelin-Realschule. Das zweite „Sommer-Eulen-Festival“ wurde gefeiert. Dazu hatten viele Klassen „Spiele ohne Grenzen“ vorbereitet. Die Eltern- und Schülervertretung steuerte Popcorn, Grillgut sowie Kaffee und Kuchen bei.

Dustin Tomsen sorgte mit eigenem Song für Stimmung.

Highlight und Abschluss des Tages war das Sommerkonzert der Chorklassen und die Verleihung der „Gunzelin-Eulen“. Die engagierten Musiklehrkräfte hatten ihre Klassen optimal auf diesen Tag vorbereitet und präsentierten Hits von „Viva la vida“ über „Circle of life“ bis hin zu „Nur kurz die Welt retten“.

An der Gitarre: Dustin Tomsen. Quelle: privat

Außerdem sorgte die Schulband mit „Too Close“ und „Diamonds“ sowie der Youngster des siebten Jahrgangs, Dustin Tomsen, mit seinem eigenen Song „No!“ für Stimmung.

Trat auf: Die Chorklasse 6c. Quelle: privat

„Gunzelin-Eulen“ wurden verliehen

Die Zeit zwischen den musikalischen Beiträgen nutzen die Laudatoren, um die „Gunzelin-Eulen“ in den verschiedenen Kategorien für besonders Engagement im Schuljahr zu verleihen. Ungewöhnlich war sicher der Preis für die besondere fachliche Leistungen, der an drei lernwillige geflüchtete Schüler ging, die erst seit Februar die Realschule besuchen.

Kropp lobte die Arbeit des Planungskomitees

Schulleiterin Christiane Kropp freute sich über die gelungene Veranstaltung und lobte besonders die Arbeit des Planungskomitees der „Gunzelin-Eule“ für die hervorragende Vorbereitung: „Es ist toll zu sehen, dass wir so viele engagierte Schülerinnen und Schüler in den unterschiedlichsten Bereichen bei uns haben, die zu einer starken Schulgemeinschaft heranwachsen. Macht weiter so!“

Von Alex Leppert

Die erste Vermutung hat sich anscheinend erhärtet: Nach derzeitigem Ermittlungsstand besteht der Verdacht, dass der Wohnungsbrand in der Braunschweiger Straße in Peine am Montagabend durch fahrlässige Brandstiftung ausgelöst worden ist. Das teilte die Polizei Peine am Donnerstag mit.

12.07.2018
Stadt Peine Kommenden Dienstag startet der zweite Bauabschnitt - Woltorfer Straße: Baustelle wandert demnächst

Die Bauarbeiten im Verlauf der Woltorfer Straße in Peine treten ab Dienstag, 17. Juli, in eine neue Phase ein: Die Vollsperrung des zweiten Bauabschnittes erstreckt sich dann von der Einfahrt Peiner Umformtechnik bis zum Kreuzungsbereich „Im Schleusenteich/Woltorfer Straße/ Bessemerstraße“.

12.07.2018

In einem Workshop des Peiner Kreismuseums haben Jugendliche jetzt das Upcycling von Mode erprobt. Scheinbar nutzlose Abfallprodukte wurden wiederverwertet und in neuwertige Stoffe umgewandelt. Ziel ist es, den Bedarf an neu produzierten Rohmaterialien zu reduzieren und Ressourcen zu schonen.

12.07.2018
Anzeige