Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Stadt Peine GuB-Chef drängt auf Wito-Fusion mit Peine Marketing
Stadt Peine GuB-Chef drängt auf Wito-Fusion mit Peine Marketing
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:20 02.12.2018
Der Wito-Sitz im Starterhof auf dem ehemaligen Ilseder Hüttengelände. Quelle: Archiv
Peine

Abgesehen von der Initiierung einer gemeinsamen „Wirtschaftsförderung aus einer Hand“ gebe es bei den übrigen Geschäftsfeldern der beiden Marketinggesellschaften bereits jetzt schon erhebliche Schnittmengen, erläutert der GuB-Chef weiter. So befasse sich jede der beiden Gesellschaften beispielsweise mit der Organisation von Großveranstaltungen der verschiedensten Art.

Besonders augenfällig sei die Aufgabenüberschneidung bei zwei Freizeiteinrichtungen: die Disc Golf-Anlage am Peiner Heywoodpark werde von Peine Marketing und die Disc Golf-Anlage auf dem Hüttengelände in Ilsede von der Wito betrieben.

Wito-Nutzen für die Stadt?

„Auch aus finanziellen Gründen ist die Zusammenlegung überfällig. Der städtische Steuerzahler unterstützt Peine Marketing mit fast einer halben Million Euro jährlich, während der Kreis die Wito mit fast einer Million Euro jährlich fördert“, sagt Klußmann.

Der städtische Wito-Nutzen halte sich dabei in Grenzen, so der GuB-Chef weiter, obwohl man durch die Kreisumlage und den vor einer Erhöhung stehenden Gesellschafter-Zuschuss jährlich einen hohen Betrag zahle. Denn einen Unterschied zwischen beiden Gesellschaften gebe es ausgerechnet im Kernbereich – nämlich der Wirtschaftsförderung: Die Wito sei dort im Wesentlichen nur für den Kreis und die sechs Kreisgemeinden tätig, während die Aufgaben der städtischen Wirtschaftsförderung unmittelbar von der Verwaltung selber wahrgenommen werden – nicht etwa von Peine Marketing.

„Jahre währendes Trauerspiel“

Deshalb sieht die Gemeinschaft unabhängiger Bürger auch hier dringenden Handlungsbedarf. „Das schon Jahre währende Trauerspiel um die Hertie-Brache belegt augenfällig, dass die städtische Wirtschaftsförderung in professionelle Hände gehört“ sagt GuB-Vize Günter Rechenberg abschließend.

Die Erhöhung der Gesellschafter Zuschüsse an die Wito sind auch Thema der Sitzung des städtischen Finanzausschusses am Donnerstag, 29. November, ab 17 Uhr im Peiner Rathaus.

Von Tobias Mull

Die gute Stimmung auf dem Peiner Arbeitsmarkt hält weiterhin an. Die Zahl der Arbeitslosen ist auf ein neues Jahrestief gesunken. Von den aktuellen Entwicklungen am Arbeitsmarkt profitierten weiterhin insbesondere die Jugendlichen unter 25 Jahren. Für den Winter wird allerdings saisonbedingt mit steigendem Arbeitslosenzahlen gerechnet.

29.11.2018

Was hat der Peiner SPD-Politiker Hubertus Heil bald mit Ministerpräsident Stephan Weil, Sängerin Claudia Jung und Kult-Fernsehmoderator Carlo von Tiedemann gemeinsam? Die Antwort: Eine besonder süffige Ehrung der Karnevalsfreunde Einbeck und der Einbecker Brauhaus AG.

02.12.2018

An diesem Wochenende, 1. und 2. Dezember, lädt die Kreismusikschule Peine in Zusammenarbeit mit dem Förderverein zu zwei Konzerten in der Aula des Ratsgymnasiums ein. Solisten und Ensembles spielen Werke quer durch die Musikgeschichte, in vielen unterschiedlichen Besetzungen und Stilrichtungen.

01.12.2018