Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
Grüne Politiker zu Besuch im Peiner Amtsgericht

Landtagsfraktion auf Frühlingstour durch Niedersachsen Grüne Politiker zu Besuch im Peiner Amtsgericht

Mit Bundestagskandidatin Stefanie Weigand, Landtagskandidat Heiko Sachtleben und der stellvertretenden Landrätin Doris Meyermann besuchten am Mittwoch Mitglieder der Landtagsfraktion von Bündnis 90/Die Grünen das Amtsgericht Peine.

Voriger Artikel
Offener Nachmittag am Silberkamp
Nächster Artikel
Schottenfestival verspricht viel Spaß und Musik

Politiker von den Grünen tauschten sich mit dem Direktor Dr. Wilfried Lehmann-Schmidtke (4. v. links) im Amtsgericht aus.

Quelle: ane

Peine. Angekündigt war vorher auch der Besuch der Niedersächsischen Ministerin für Kultur und Wissenschaft Dr. Gabriele Heinen-Kljajic´, diese kam dann aber doch nicht zu diesem und dem anschließenden Termin im Logistik-Zentrum Harvesse. „Seit einigen Jahren bereist die Fraktion verschiedene Regionen des Landes, um die Menschen und ihre Probleme vor Ort besser kennenzulernen“, sagte Belit Onay, eines der mitgereisten Fraktionsmitglieder.

Am Amtsgericht Peine nutzte die Gruppe die Gelegenheit, um von Direktor Dr. Wilfried Lehmann-Schmidtke sich die Situation in Peine erklären zu lassen und über die Digitalisierung im Gerichtswesen zu sprechen. Beiden Seiten war es ein Anliegen, die Möglichkeit der Modernisierung der alten Bausubstanzen, gerade in Bezug auf Inklusion, zu thematisieren. „Man muss beachten, dass die Justiz die dritte Staatsgewalt darstellt, das sollte auch nach außen für die Bürger sichtbar sein“, wünschte sich Lehmann-Schmidtke und fand Zustimmung bei den Politikern.

Die voranschreitende Digitalisierung in den Behörden wurde ebenfalls diskutiert. Das Peiner Gericht blickt hier optimistisch in die Zukunft, dass eine Umstellung bei guter Vorbereitung eine Arbeitserleichterung für alle Beteiligten bringen könnte und die Papierberge aus den Büros künftig verschwinden.

Im Anschluss zog Belit Onay eine erste positive Bilanz und versprach, die Themen mit nach Hannover zu nehmen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Peine

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr