Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Stadt Peine Großes Treffen 50 Jahre nach dem Abschluss
Stadt Peine Großes Treffen 50 Jahre nach dem Abschluss
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:08 22.10.2018
Treffen nach 50 Jahren: Die ehemaligen Burgschüler mit dem heutigen Schulleiter Jan-Philipp Schönaich (ganz rechts, hinten). Quelle: privat
Peine

Über 50 Jahre ist es jetzt her, dass Ende März 1968 die 46 Neuntklässler der Peiner Burgschule an ihrem letzten Schultag die massiven Türen zum letzten Mal mit dem gebotenen Schwung zuknallten, um mit ihren Abschlusszeugnissen bewaffnet ins Berufsleben zu starten. 30 davon haben sich nun wiedergetroffen.

Drei sind nicht mehr auffindbar

„Es war eine tolle und zugleich spannende Aufgabe, alle wieder ausfindig zu machen, obwohl wir uns schon zum 20-, 30- und auch zum 40-Jährigen getroffen hatten“, berichtet Werner Mücke. Er hatte zusammen mit Bernhard Leschik das Treffen organisiert. Sieben Mitschüler sind bereits verstorben und drei nicht mehr auffindbar – doch rund zwei Drittel der damaligen Schülerinnen und Schüler kamen.

Sektempfang in der Aula

Los ging es mit einem Sektempfang in der Aula der Burgschule. Der heutige Schulleiter Jan-Philipp Schönaich berichtete den Ehemaligen zunächst etwas über den Schulalltag 2018. Mücke: „Wir stellten alle fest, dass zwischen dem damaligen und dem heutigen Schulsystem Welten liegen.“ Danach führte Schönaich die Gruppe durch die Schule, in der sich viele so gar nicht mehr zurechtfanden.

Treffen soll bald wiederholt werden

Im Anschluss ging es zu einer Führung in die katholische Kirche Zu den Heiligen Engeln, die beim Treffen vor zehn Jahren wegen Renovierungsarbeiten nicht hatte besichtigt werden können. Der Abschluss fand bei Büfett und Getränken im „Owl Town Pub“ am Hagenmarkt statt. Dort wurden Anekdoten aus der neunjährigen Schulzeit in Erinnerung gerufen, es wurde über die Zeit nach der Schule gesprochen und das eine oder andere Foto aus früheren Tagen gezeigt. Nicht nur Mücke war zufrieden. „Alle sprachen sich dafür aus, das Treffen in fünf Jahren zu wiederholen“, berichtet er.

Von Alex Leppert

Diabetes, Bluthochdruck, Krebs: „Krankheit ist immer ein Mangelproblem“, sagt Joachim Wendrich. Er informiert am Mittwoch, 24. Oktober, in Peine darüber, wie man Krankheiten vermeiden und sie mit natürlichen Mitteln behandeln kann.

22.10.2018

Spannender Blick auf die Schulgeschichte: Die Klasse 4c erfuhr bei ihrem Besuch in der Heimatstube Vöhrum viel Wissenswertes über die Vorgänger ihrer Hainwaldschule. Die Geschichte begann schon 1869.

22.10.2018
Stadt Peine Große Impf-Aktion in Peine - Grippe-Impfung im Gesundheitsamt

Die Region hat den Grippe-Viren den Kampf angesagt: Erstmals seit Jahren wird direkt im Gesundheitsamt geimpft. Die Impf-Aktion im Gesundheitsamt, Rosenweg 1 a, läuft am morgigen Dienstag von 8.30 Uhr bis 16 Uhr.

22.10.2018