Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 3 ° wolkig

Navigation:
Großer Andrang bei Eröffnung des Einkaufszentrums

Vöhrum Großer Andrang bei Eröffnung des Einkaufszentrums

Helle Verkaufsräume, verlockende Angebote, großzügiger Parkraum und das mitten im Ort: Das neue Einkaufszentrum in Vöhrum an der Kirchvordener Straße hat am Donnerstag eröffnet.

Voriger Artikel
Kastrationspflicht für freilaufende Katzen: Peiner Stadtrat ist dafür
Nächster Artikel
Mann widersetzte sich der Polizei

Viele Kunden kamen am Donnerstag zur Eröffnung des neuen Einkaufszentrums mitten in Vöhrum. Es gab viel Lob.

Quelle: Grit Storz

Vöhrum. Sekt für die Kunden, Bälle für die Kinder und jede Menge Lob für die beiden Hauptgeschäfte hinter der alten Kirche – mit Edeka und Rossmann wurden attraktive Einkaufsmöglichkeiten geschaffen. Die Vöhrumer selbst sahen die Eröffnung ganz unaufgeregt. Es gab großen Andrang, und das das Gros der Kunden wollte „ganz gemütlich einkaufen“.

So schlenderten sie durch die Gänge, bestaunten die Läden und erledigten ganz nebenbei ihre Einkäufe. Schön sei es geworden, lautete die einhellige Meinung. Vor allem das Gesamtpaket stimme. „Jetzt können wir im Ort einkaufen und haben sogar noch einen Drogeriemarkt hier, mehr braucht es eigentlich nicht“, erklärte etwa Familie Mahn aus Vöhrum.

Edeka-Inhaber Cengiz Ersu freute sich über das rege Interesse. „Eine minimale Erweiterung des Angebots sowie die bewährte Qualität bei Obst und Fleisch erwartet unsere Kunden“, führte er aus. Gerade bei diesem guten Wetter seien Produkte aus diesen Bereichen gefragt. So war es dann auch tatsächlich die Frischfleischtheke, die von den Besuchern stark frequentiert wurde. „Wir wollen grillen und kennen die Spezialitäten aus dem alten Markt in Telgte. Deshalb haben wir auf die Eröffnung schon gewartet,“ meinte ein Kunde.

Und es gibt drei Tage lang einen Spargelstand, einen Hähnchenwagen, griechische Spezialitäten vor dem Markt und ein Gewinnspiel. Bei Rossmann freuten sich die Kunden vor allem, dass sie jetzt „nicht mehr in die Stadt müssen“. Es sei einfacher, da direkt vor dem Geschäft geparkt werden könne. Mit dem Einkaufszentrum werden aber offensichtlich nicht nur Vöhrumer angesprochen. „Wir haben ganz fix auf dem Weg zur Arbeit angehalten und werden das auch in Zukunft tun“, erklärte eine Familie aus Sievershausen.

Von Grit Storz

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Peine

Braucht die Peiner Innenstadt kostenloses WLAN für alle?