Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° Regenschauer

Navigation:
Gewinn beim Wasserverband Peine

Jahresbilanz Gewinn beim Wasserverband Peine

„Es war ein gutes Jahr“, blickt Wasserverbandsvorsteher Hans-Hermann Baas auf 2016 zurück.

Voriger Artikel
Peine: Kita-Gebühren und Steuern steigen
Nächster Artikel
Kunst- und Handwerkermarkt lädt zum Besuch ein

Investition: Hier ist die Leitungsverlegung im Rohr-im-Rohr-Verfahren bei Baddeckenstedt zu sehen.

Peine. Gezielte Infrastrukturpflege wurde fortgesetzt, die Modernisierung der Hauptverwaltung voll im Zeitplan umgesetzt und die Aufgaben für die neuen Betriebsführungen aktiv gestaltet, resümierte er am Rande der Verbandsversammlung in Peine.

Diese widmet sich traditionell im Dezember der Bilanz des Vorjahres sowie dem Wirtschaftsplan des Folgejahres - die kommunalen Vertreter entscheiden damit über die Investitionen, den Finanzierungsbedarf und die Preise.

Die Bilanz 2015 weist ein positives Jahresergebnis von 1,6 Millionen Euro aus, bei einer Bilanzsumme von 469,8 Millionen Euro. „Wir haben gut gewirtschaftet und die Vorteile der Niedrigzinsphase nutzen können“, sagt Geschäftsführer Olaf Schröder. Das positive Ergebnis gehe in das Folgejahr ein - der Wasserverband Peine arbeitet ohne Gewinnerzielung.

„Wir setzen unsere gezielte Investitionspolitik in die Infrastruktur fort, das zeigt der Wirtschaftsplan fürs nächste Jahr deutlich“, berichtet Schröder. „9,2 Millionen Euro haben wir für Trinkwasserprojekte und knapp 30 Millionen Euro für Maßnahmen im Abwasserbereich eingestellt.“

Mehraufwand sieht der Geschäftsführer dennoch auf den Verband zukommen. „Vor allem geänderte politische Rahmenbedingungen, etwa der Klärschlammverwertung, werden deutlich höhere Kosten nach sich ziehen. Aber auch mit steigenden Materialkosten und anziehen­dem Finanzierungsaufwand ist zu rechnen“, so Schröder. Deshalb werden die Wasserpreise von Jahr zu Jahr immer wieder steigen oder fallen. Zu sehen ist das schon jetzt: In vier Abrechnungskreisen kann der Abwasserpreis 2017 sinken, in einem steigt er.

ale

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Peine

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr