Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
Gesucht: Oasen für Gartenfreunde

Kreis Peine Gesucht: Oasen für Gartenfreunde

Gartenfreunde aufgepasst: Die Anmeldefrist für das Projekt „Offene Pforte“ vom Agenda-21-Büro beim Landkreis Peine läuft. Wenn es draußen wieder wärmer ist, werden die Oasen geöffnet.

Voriger Artikel
Salz für Peines Straßen wird knapp
Nächster Artikel
Einbrecher kommen in der Dämmerstunde

Entspannen im Garten: Das Projekt „Offene Pforte“ geht in die nächste Runde. Ab sofort können sich Gartenbesitzer anmelden.

Quelle: Privat

Kreis Peine. „Der Garten ist der letzte Luxus unserer Tage, denn er fordert das, was in unserer Gesellschaft am kostbarsten geworden ist: Zeit, Zuwendung und Raum.“ Das Zitat stammt von Professor Dr. Dieter Kienast, Landschaftsarchitekt aus Zürich. Aufgegriffen hat es Elke Kentner vom Agenda-21-Büro beim Landkreis Peine. Ab sofort können sich Gartenliebhaber wieder für das Projekt „Offene Pforte“ melden.

Das Prinzip des Projektes: Gartenbesitzer ermöglichen anderen Gartenliebhabern einen Einblick in ihr privates Kleinod. Der passionierte Gartenfreund kann sich vor Ort mit Gleichgesinnten zum persönlichen und fachlichen Austausch treffen.

Die Idee der Offenen Pforte stammt aus England: Ursprünglich verfolgte man mit der Öffnung interessanter Gärten für die Bevölkerung das Ziel, einen wohltätigen Hilfsfonds finanziell zu unterstützen. Diese Idee mutierte im Laufe der Zeit zu einer gartenkulturellen Bewegung, die sich immer weiter ausbreitete. Im Jahre 2001 startete die Offene Pforte im Landkreis Peine.

In den vergangenen Jahren nahmen zwischen 22 und 34 Gartenbesitzer teil. Die Besucherzahlen erreichten in den größeren Gärten bei gutem Wetter mehrere hundert Gäste. Manche Gartenbesitzer bieten zusätzlich zur Besichtigung Kaffee und Kuchen oder weitere Attraktionen wie etwa Kunsthandwerk an. Es wird kein bestimmter Gartentyp propagiert; wer seinen Garten zeigen möchte, kann mitmachen.

Für die Teilnahme können sich Gartenbesitzer bis zum 15. Februar im Agenda-21-Büro anmelden. Gartenfreunde erreichen Elke Kentner unter der 05171/ 4013103 oder E-Mail unter agenda21@landkreis-peine.de.

Thorsten Pifan

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Peine

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr