Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Stadt Peine Gelungenes Pfingstsingen im Vöhrumer Dorfpark
Stadt Peine Gelungenes Pfingstsingen im Vöhrumer Dorfpark
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:01 21.05.2018
Der MGV Vöhrum beim Pfingstsingen im Dorfpark. Quelle: Svenja Felka
Anzeige
Vöhrum

„Das Pfingstsingen ist eine wichtige Tradition unseres Vereins. Und Traditionen sind dazu da, dass man sie beibehält“, hieß es zur Begrüßung. Schließlich feiert der MGV Vöhrum in diesem Jahr seinen 130. Geburtstag. Das große Jubiläumskonzert findet am Samstag, 9. Juni, statt.

Doch zurück zum Pfingstsingen: Zum Besten gab der Chor viele Stücke aus seinem großen, sommerlichen Repertoire beginnend mit „Wie ein stolzer Adler“. Klare Worte, stark gesungen, unterstrichen von leisem Vogelgezwitscher aus den umstehenden Bäumen.

Die klassisch-deutschen Titel und Volkslieder wie „Draußen ist es wieder Frühling“ oder „Grüß Gott, du schöner Maien“ luden das Publikum nicht nur zum Mitsummen ein. „Nur zu. Wer kann, immer mitsingen“, hieß es von der Chorleiterin, die als nächstes Lied „Der Mai ist gekommen“ anstimmen ließ.

Die Besucher lauschten andächtig den Darbietungen. Quelle: Svenja Felka

Weitere Lieder wie „Der Lindenbaum“ von Franz Schubert oder „Bin ein lustiger Wandersmann“ weckten Vorfreude auf ein besonderes Pfingstfest. Auch englische Worte gab der Chor während des Liedes „Butterfly“ von Danyel Gérard zum Besten, in dem eine junge Frau mit der anmutigen Schönheit eines Schmetterlings beschrieben und von ihrem Verehrer zutiefst vermisst wird.

Frühlingsgefühle und Sommerlaune kamen bei den Zuhörern auf – zum Dank gab es viel Applaus. Und so sang der Chor nach den Abschiedsworten gemeinsam mit seinem Publikum noch eine kurze Zugabe. Im Anschluss lud die gute Stimmung während der letzten Sonnenstrahlen des Samstages noch zu einem kleinen Plausch mit Bekannten oder den Sängern ein.

Von Svenja Felka

Ungewöhnlicher Einsatz für die Peiner Polizei: Der Verdacht lautete Entziehung elektrischer Energie, besser bekannt als Stromabzapfen.

21.05.2018

Wo lebt es sich am besten in Deutschland? Sehr gute Rahmenbedingungen bieten München, Heidelberg und Starnberg – sie belegen die ersten drei Plätze in einer aktuellen ZDF-Deutschland-Studie. Der Landkreis Peine landet nur auf Platz 363 von insgesamt 401 Kreisen und kreisfreien Städten.

21.05.2018

Bei Kontrollen hat die Peiner Polizei am Wochenende gleich drei betrunkene Fahrzeugführer überführen können. Zwei waren so alkoholisiert, dass sie sogar Schlangenlinien fuhren.

21.05.2018
Anzeige