Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Geisterfahrerin mit 1,77 Promille

Peine Geisterfahrerin mit 1,77 Promille

Eine 66-jährige Autofahrerin aus Peine war am Sonntagmorgen gegen  09:15 Uhr mit ihrem Pkw Audi auf der Rosenthaler Landstraße (B 444 -  Westumgehung) als Geisterfahrerin unterwegs.

Voriger Artikel
Auffahrunfall mit 2,9 Promille
Nächster Artikel
Anklage wegen Handydiebstahls nicht haltbar

Die Frau war von der Celler Straße kommend in Richtung  FTZ-Kreuzung auf der von ihr aus gesehen linken Fahrbahnseite unterwegs, als ihr ein Streifenwagen der Polizei entgegenkam. Die Beamten wendeten sofort und verfolgten das Fahrzeug und konnten es kurz darauf anhalten.

Die Frau, die die Westumgehung an der nächsten Abfahrt verlassen hatte, gab auf Befragen der Beamten an, dass sie  „falsch“ abgebogen sei und als sie ihren Irrtum bemerkte, bis zu nächsten Ausfahrt weiter fahren wollte, um dort die B 444 wieder zu verlassen.

Aus Sicht der Beamten trug jedoch ein AAK-Wert von 1,77  Promille, den die Frau bei einem Alkotest pustete, sicherlich auch seinen Teil dazu bei, dass sie Orientierung verloren hatte und falsch abgebogen war. Ihr Führerschein wurde nach einer Blutprobe sichergestellt und ein Ermittlungsverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs eingeleitet.

ots

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Peine

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr