Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Stadt Peine Geburtstagsmarsch läutete 20. Highland Gathering ein
Stadt Peine Geburtstagsmarsch läutete 20. Highland Gathering ein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:34 04.05.2018
Mit Dudelsack und Trommeln ging es durch die Fußgängerzone. Quelle: Tobias Mull
Peine

Startpunkt des „March of the Clans“ war der historische Marktplatz. Mit dabei waren etwa 50 Mitglieder der Clans von Mac Leod, Mac Laren, Mac Kenzie, Mac Gregor, Mac El, Mac Farlane und vom Clan Campbell, etwa 50 Mitglieder des Scottish Culture Club Peine sowie der Owl Town Pipe and Drum Band, der Caledonian Band aus dem Burgenland und der Barbarossa Pipe Band aus Sangershausen.

Der Anlass für diesen besonderen Marsch: Das Highland Gathering feiert in diesem Jahr seinen 20. Geburtstag. „Und da wollten wir etwas ganz besonderes machen“, sagt Organisator Helmut Horneffer vom Scottish Culture Club Peine. Das ist augenscheinlich gelungen – viele Peiner säumten die Marsch-Strecke und zeigten sich begeistert von Trommel- sowie Dudelsackklängen.

Das 20. Highland Gathering findet am 5. und 6. Mai in Peine statt. Zum Jubiläum des Schottenfestes gab es einen großen Geburtstagsmarsch durch die City.

Und diese Begeisterung wird es sicherlich auch am Samstag und Sonntag im Peiner Stadtpark geben, wenn beim Highland Gathering die musikalischen Wettbewerbe und die Highland Games mit Baumstammwerfen und Co. anstehen. Dazu gibt es natürlich auch wieder Kunsthandwerk und Kulinarisches sowie ein buntes Kinderprogramm. Die Veranstalter rechnen mit rund 30 000 Schottenfans.

Der Eintritt kostet an einem Tag 3 Euro, an beiden Tagen 4 Euro für Erwachsene. Kinder bis einschließlich 13 Jahre dürfen in Begleitung eines Erwachsenen kostenlos rein.

Übrigens: Nach den neuesten Vorhersagen trägt Petrus am Wochenende auch Kilt – es soll trocken und frühlingshaft sonnig werden.

Das Programm

Natürlich bietet auch das 20. Highland Gathering im Peiner Stadtpark wieder ein abwechslungsreiches Programm. Da gibt es musikalische Wettbewerbe, die beliebten Highland Games – und natürlich ist auch für die kleinen Schottenfans etwa dabei. Ein Höhepunkt ist sicherlich das Freiluft-Konzert der bekannten Band Skipinnish am Samstagabend. Doch auch das weitere Programm kann sich sehen lassen. Die PAZ gibt einen Überblick.

Samstag, 5. Mai:

10 Uhr: Aufführung der Happy German Bagpipers und Barbarossa Pipes & Drums in der Innenstadt.

10 Uhr: Beginn der Wettbewerbe für Pipe Bands im Stadtpark.

11 Uhr: Tanzvorführungen im Highland Dancing, Scottish Country Dance und Irish Set & Tap Dance (Tanzbühne).

11 Uhr: Public Drum Major Training (Pavillon).

17 Uhr: The Peine International Drum Major Competition.

17.30 Uhr: Aufmarsch aller Pipe Bands für die Preisverleihung.

17.45 Uhr: Preisverleihung mit „The Salute to the Chief of the Day“.

18.45 Uhr: Abmarsch der Pipe Bands.

20.30 Uhr: Open-Air-Konzert der Band Skipinnish (Hauptbühne).

Sonntag, 6. Mai:

11 Uhr: Solo-Wettbewerbe für Pipers und Drummers.

11 Uhr: Beginn der Highland Games, Kinder Games, Pipe Band Vorführungen und Tanzvorführungen.

13 Uhr: Tauziehen (Hauptbühne).

15 Uhr: Kleine Ständchen der Skottish Folk Singers (verschiedene Plätze und Tanzbühne).

15 Uhr: Kinder-Tauziehen (Hauptbühne).

17 Uhr: Aufmarsch der Pipers und Drummers zur Preisvergabe.

18 Uhr: Ende des 20. Highland Gatherings.

Von Tobias Mull

Unter dem Motto „Inklusion von Anfang an“ fand am Donnerstag ein Aktionstag der Aktion Mensch in der Peiner Fußgängerzone statt. Mit dabei waren unter anderem die Lebenshilfe Peine-Burgdorf, der Verein der Peiner Lebenshilfe sowie Mitglieder des Behindertenbeirates.

04.05.2018

Flammen in einem Fitnessstudio an der Fritz-Stegen-Allee in Peine haben am Donnerstagabend um 23.20 Uhr einen Großeinsatz der Feuerwehr ausgelöst. Der rund 300 Quadratmeter große Saunabereich sei von innen komplett ausgebrannt, sagte ein Feuerwehrsprecher. Es gibt einen Verletzten.

04.05.2018

Minna Faßhauer wurde 1918 erste deutsche Ministerin. Mit ihr befassten sich die Frauen beim Hertha-Peters-Stammtisch – und es wurde auch eine Forderung zum Thema Gleichberechtigung angesprochen.

04.05.2018