Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Freischießen: Voller Festplatz zum Auftakt

Peine Freischießen: Voller Festplatz zum Auftakt

Offiziell eröffnet wird das Peiner Freischießen am Sonntag auf dem historischen Marktplatz. Stimmungsvoll begonnen hat die fünfte Jahreszeit an der Fuhse bereits gestern. Tausende Peiner verfolgten am späten Abend ein grün-rotes Feuerwerk - es war ein tolles Spektakel am Himmel.

Voriger Artikel
1500 Euro für Projekt gegen Mädchengewalt
Nächster Artikel
Ampel außer Betrieb: Unfallgefahr

Freischießen 2012: Der Rummelplatz war am Freitagnachmittag bereits gut gefüllt. Hunderte Besucher amüsierten sich in den Fahrgeschäften und an den Ständen.

Quelle: cb

Keine Frage, die Pyrotechniker haben einmal mehr ein glückliches Händchen gehabt. Es regnete goldene Wasserfälle, und auch alle anderen Effekte kamen bei den staunenden Peinern gut an. Viele Gäste blieben auch noch nach dem Feuerwerk, um bis spät in die Nacht den Auftakt des Freischießens zu genießen.

Bereits am Nachmittag war der Festplatz gut gefüllt. Erst gaben die Jugendspielmannszüge ein Ständchen. Danach spielte das Jugendblasorchester der MSG Peine-Ilsede im Junggesellenzelt - alles bei bester Stimmung. Die ließen sich viele auch trotz des Gewitters nicht verderben. Die Besucher hechteten von Geschäft zu Geschäft und versuchten trocken zu bleiben.

Am frühen Abend klarte der Himmel dann auf. Zuvor hatte Bürgerschaffer Hans-Peter Männer auch gefordert: „Jetzt hört es endlich auf zu regnen.“ Zehn Minuten später war es trocken - und blieb es bis in die Nacht.

bor/pif

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr