Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Stadt Peine Feuerwehrmann Sam begeisterte das Publikum
Stadt Peine Feuerwehrmann Sam begeisterte das Publikum
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:00 02.10.2018
Auf der Bühne wurden die beliebten Fernsehfiguren zum Leben erweckt. Quelle: Svenja Felka
Peine

Sirenen hallten vor den Peiner Festsälen: In diesem Fall war es das Zeichen für die Animations-Figur Feuerwehrmann Sam. In der Produktion einer holländischen Entertainment-Firma erwachte in der Musicaladaption von „Feuerwehrmann Sam – Rettet den Zirkus!“, die Heldenfigur vieler Kinder zum Leben.

Schon vor der Aufführung durften die Kinder selbst zu Feuerwehrmännern und -frauen werden. Anschließend ging es in die Festsäle, um den Berufsfeuerwehrmann Sam live bei der Arbeit sehen zu können. Doch nicht nur der berühmte Sam tauchte auf der Bühne auf: Mit dabei waren natürlich auch sein Feuerwehrwagen Jupiter und viele Freunde aus dem Universum um die kleine Stadt „Pontypandy“.

TV-Serie rund um Sam läuft sehr erfolgreich

„Feuerwehrmann Sam“ begeisterte schon mehrere Generationen von Kindern, beruhend auf einer Idee von zwei Feuerwehrleuten. Die Animationsserie läuft äußert erfolgreich im Fernsehen und erzählt spannende, aufregende Geschichten rund um die Einsätze des berühmten Feuerwehrmanns und seinen Freunden.

In „Feuerwehrmann Sam – Rettet den Zirkus!“ gastiert der Zirkus des weltbesten Zauberers Bruno Perfecto in Pontypandy und möchte seine großartige Show präsentieren. Doch erst verschwindet ein „Tiger“, den Feuerwehrmann Sam einfangen muss. Das gefährliche Raubtier entpuppt sich allerdings als Katze, die nur den Namen Tiger trägt.

Sam löscht den Brand

Auch der junge „Norman“ möchte gern bei der Show dabei sein, damit er seinen verreisten Freunden eine „coole“ Geschichte erzählen kann. Allerdings geht dabei auch so einiges schief. Aber wie in den Liedern des Musicals immer gesungen wird: Feuerwehrmann Sam löscht den Brand.

Die Besucher der ausverkauften Peiner Festsäle erfreuten sich an der interaktiven Show und tanzten bei sämtlichen Liedern mit. Mit großem Applaus wurden die verkleideten Schauspieler am Ende des Stücks von allen verabschiedet.

Von Svenja Felka

Am Abend des 9. Juli verlor Michael Jörns nicht nur seinen gesamten Besitz bei einem Brand an der Braunschweiger Straße, sondern auch das Haus, das er mit seiner Frau zur Miete bewohnte. Für das Ehepaar Jörns spitzt sich die Lage jetzt zu, denn die Suche nach einer geeigneten neuen Wohnung gestaltet sich schwierig.

04.10.2018

Mit der Zeit des Nationalsozialismus in der Braunschweigischen Landschaft hat sich die Arbeitsgruppe Heimatpfleger beschäftigt. Die Ergebnisse werden in einer Ausstellung im Kreismuseum Peine vorgestellt.

01.10.2018
Stadt Peine Tag der Deutschen Einheit - Pufferessen in Schmedenstedt

Das Pufferessen in Schmedenstedt hat mittlerweile Tradition. Am kommenden Mittwoch, am Tag der Deutschen Einheit, darf wieder nach Herzenslust geschlemmt werden.

01.10.2018