Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
Feuerwehr befreite Katze aus Mauerspalt

Peine Feuerwehr befreite Katze aus Mauerspalt

Peine. Tierischer Einsatz für die Freiwillige Feuerwehr der Kernstadt Peine: Eine Katze war in einen Mauerspalt gefallen und hing dort fest. Die Helfer stemmten gestern kurzerhand die Mauer auf, um das Tier zu befreien. Die gute Nachricht: Die Katze ist schon wieder wohlauf.

Voriger Artikel
Kinder-Tennis: Förderung für kleine Talente
Nächster Artikel
A 2: Bode ordnet freie Fahrt an

Ende gut, alles gut: Daniel Ruhland mit der erschöpften Katze.

Quelle: pif

Mit den Pfoten nach oben klemmte die Katze in dem etwa fünf Zentimeter schmalen Mauerspalt. Mitarbeiter einer Gartenbaufirma hatten das Jaulen der Katze eher zufällig gehört. Erst versuchten sie selbst, das Tier zu retten. Aber der Spalt war zu eng. Die Feuerwehr kam zum Einsatz.

„Wir müssen die Mauer aufstemmen“, sagte Einsatzleiter Peter Weber vor Ort. Auch für die Feuerwehr war es zu eng zwischen der Grundstücksmauer und der angrenzenden Garage. Wie die Katze in die missliche Lage gekommen ist, blieb unklar. „Vermutlich ist sie rückwärts in den Spalt gerutscht“, sagte Weber. Wie lange die Katze dort schon gelegen hat, weiß niemand.

Mit schwerem Gerät arbeiteten sich die Feuerwehrleute vor. „Hauptsache, Sie retten die Katze, das mit der Mauer ist egal“, sagte die Bewohnerin des Hauses an der Celler Straße, Marianne Hinterleitner. Die Katze kommt bei ihr regelmäßig vorbei und lässt sich füttern. Wem das Tier gehört, weiß die Peinerin nicht.

Katze Rettung pif Pifan

Zur Bildergalerie

Mit Motorflex und Bohrhammer stemmte die Feuerwehr die Mauer auf. Ganz vorsichtig, damit der Katze nichts passierte - und auch den Rettern. Denn verständlicherweise hatte das Tier große Angst und wehrte sich auch gegen die Retter mit Bissen und Schlägen mit der Pfote.

Während Hans-Joachim Mania von der Firma Mathyschok die Mauer aufstemmte, zog Feuerwehrmann Daniel Ruhland die verängstigte Katze aus dem Spalt. Danach kam sie zu TierärztinDr. Friederike Schmidt. Eine Mitarbeiterin gab Entwarnung: „Die Katze ist wohlauf, sie war nur ein wenig ausgetrocknet und hat eine Infusion bekommen.“

pif

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr