Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Stadt Peine Fazit: „Besser hätte es nicht laufen können“
Stadt Peine Fazit: „Besser hätte es nicht laufen können“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:34 31.08.2015
Europaschützenfest in Peine: Der Festausmarsch war ein Höhepunkt der Großveranstaltung. Quelle: Isabell Massel

„Für mich hat sich ein Kreis geschlossen“, sagte Weitling. 2003 sei beim Europaschützenfest im österreichischen Vöcklabruck die Idee geboren, das Fest nach Peine zu holen. „Deshalb finde ich es sehr schön, dass mit Josef Lohninger nun ein Schütze aus diesem Bezirk Europakönig wurde.“ Besonders beeindruckt hat Weitling die Eröffnung mit der Fahnenparade am Freitag auf dem historischen Marktplatz. „Dieses Bild werde ich nie vergessen, als die Fahnen gehisst und die Nationalhymnen gespielt wurden.“

Gebhard Gohla hat ebenfalls hart für das Gelingen des Europaschützenfestes gearbeitet. Ihn hat der „Abend der Begegnung“ am meisten beeindruckt. „Unser größter Dank muss aber den etwa 500 ehrenamtlichen Helfern gelten, ohne die wir das Fest nicht hätten gestalten können.“

Auch Bürgermeister Kessler ist begeistert: „Es war ein grandioses Fest und ein exzellentes Beispiel für europäische Verbundenheit. Dafür haben die Schützen und die Stadt in Peine eine hervorragende Bühne geliefert. Zehn verschiedene Nationen sind miteinander marschiert, haben zusammen getanzt, gelacht und gefeiert. Besser hätte es nicht laufen können.“ Auch für das Selbstbewusstsein der Stadt sei das gut gewesen. „Wir haben gezeigt, dass man auch als Kleinstadt ein europäisches Beispiel vom Feinsten geben kann“, so Kessler.

pif/tk

Peine. Der Prozess gegen drei mutmaßliche Täter, die im April die Netto-Märkte in Telgte und Stederdorf überfallen haben sollen, beginnt. Die Männer (zwei 22-Jährige und ein 19-Jähriger) müssen sich ab Montag, 14. September, ab 9.30 Uhr vor dem Landgericht Hildesheim verantworten.

31.08.2015

Peine. Wo gefeiert wird, da ist die Stimmung ausgelassen. Da lernt man sich kennen und hin und wieder auch lieben. So wie Marc Pijnenburg aus Ravenstein in den Niederlanden und Carolin Müller aus Heidberg in Deutschland.

31.08.2015

Peine. In der spannenden Endrunde beim Vogelschießen um die Würde des Europakönigs waren auch fünf Schützen aus dem Peiner Land dabei. Besonders bitter war das Finale für Wolfgang Thiel von den Peiner Walzwerkern. Denn der erfolgreiche Schütze - und amtierende Schützenkönig in Dungelbeck - schrammte nur um Haaresbreite an der Würde des Europakönigs in seiner Heimatstadt vorbei.

31.08.2015