Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Stadt Peine Handorfer Narren feierten Männerfastnacht
Stadt Peine Handorfer Narren feierten Männerfastnacht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:18 14.02.2019
Heinrich Evers (Mitte) bekam als ältestes Mitglied einen Narrenorden verliehen. Quelle: Pina Wosnitza
Handorf

Zur alljährlichen Männerfastnacht lud der Festnachtsausschuss alle Handorfer Männer in die örtliche Mehrzweckhalle ein. Zunächst begleitete der Spielmannszug Bülten den Einzug von Ortsbürgermeister Udo Fiesel und Festnachtspräsident Siegfried Dastig. Darauf folgte ein informativer Teil mit der Begrüßung der Gäste, sowie Berichten über das vergangene und nächste Jahr. Fiesel gab einen kurzen Rückblick über das Jahr 2018, in dem das Schützenfest sowie die 50-jährige Zugehörigkeit Handorfs zu Peine besondere Höhepunkte waren.

Aktuelle Themen aus Stadt und Kreis

Als Vertreter der Stadt war Henrik Kühn, Amtsleiter für Bildung und Kultur, anwesend. Er thematisierte den geplanten Anbau eines Lagerraums an der Mehrzweckhalle und berichtete, dass sich nun für eine Variante entschieden wurde. Außerdem erklärte er den Anwesenden, warum es den gewünschte Zebrastreifen an der Kreuzung Pfingstanger/Bültener Straße nicht geben wird: Die erforderliche Frequenz von Fußgängern und Fahrzeugen wird nicht erreicht.

Der Abgeordnete des Kreistages Carsten Rieck gab einen Überblick über die aktuellen Themen auf Kreisebene. Es wurde unter anderem die finanzielle Lage des Krankenhauses besprochen. „Durch eine sehr angespannte Finanzsituation des Krankenhauses konnte nur mit zwei Millionen Euro Hilfe Schlimmeres verhindert werden. Im Moment werden weitere Schritte ausgearbeitet“, so Rieck. Des Weiteren berichtete er über die neuen halbstündigen Zugverbindungen nach Braunschweig und Hannover, sowie die hinzu gekommenen Spätzüge.

Gemütlicher Teil mit Narren-Orden, Vorführungen und viel Spaß

Anschließend eröffnete Dastig den närrischen Teil des Tages und alle setzten ihre Narrenkappen auf. Es wurde sich bei den Sponsoren und Mitwirkenden für ihre Hilfe bedankt. Außerdem bekam Heinrich Evers, mit 88 Jahren der älteste Teilnehmer, einen Narren-Orden überreicht. Ganz traditionell wurden die Neubürger eingewiesen, getauft und vereidigt. Am späteren Nachmittag folgte ein lustiges Programm aus Vorführungen einiger Mitglieder.

Von Pina Wosnitza

Die Bauarbeiten zum Kreishaus II liegen voll im Zeitplan. Im September sollen 200 Mitarbeiter das Gebäude an der Werner-Nordmeyer-Straße beziehen. Die PAZ hat im Gebäude einen ersten Eindruck erhalten.

14.02.2019

Auch am heutigen Montag gibt es im Kreis Peine Tempokontrollen. Der Landkreis hat die zu erwartenden Einsatzorte wie immer bereits vorab bekanntgegeben.

11.02.2019

Feierlich ging es beim Festakt zum 100-jährigen Bestehen des SPD Ortsverbands zu. Unter den zahlreichen Gästen befand sich auch der ehemalige Ministerpräsident Gerhard Glogowski.

13.02.2019