Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
Falsche Polizisten stoppen 23-Jährige

Peine Falsche Polizisten stoppen 23-Jährige

Ganz offensichtlich falsche Polizisten sind am Samstagmorgen in Peine unterwegs gewesen. Auf der Vöhrumer Straße zwangen sie eine 23-Jährige zum Anhalten.

Voriger Artikel
Goldener Spaten für Erika Oeffner
Nächster Artikel
Peiner Helfer sind erschüttert

Hier fand die angebliche Polizei-Kontrolle statt: auf der Vöhrumer Straße.

Quelle: A/cb

Peine . Zuerst sind die drei Männer in ihrem weißen VW-Bus ganz dicht aufgefahren. Die 23-jährige Frau, die am frühen Samstagmorgen gegen 2.50 Uhr auf der Vöhrumer Straße unterwegs war, konnte zu diesem Zeitpunkt weder das Kennzeichen noch die Insassen des Busses erkennen.

Kurz darauf überholten die Männer, setzten sich vor den Wagen der Frau und bremsten sie herunter, bis beide Fahrzeuge standen. Dann kletterten die drei Männer aus dem Bus und umstellten das Auto der Peinerin. Sie forderten sie auf, die Tür zu öffnen. Die 23-Jährige weigerte sich standhaft.

Daraufhin beschuldigten die Männer die Frau, sie habe mehrere Verkehrsverstöße begangen. Dann brachen sie die „Kontrolle“ ab. Die Peinerin informierte die Polizei, und es stellte sich heraus, dass die angeblichen Polizisten Betrüger waren.

Die junge Frau beschreibt die Täter so: Der Sprecher war 1,70 bis 1,80 Meter groß, 20 bis 25 Jahre alt, hatte sehr kurze braune Haare und trug eine grüne Uniformjacke mit Schulterstücken sowie ein weißes Hemd und eine braune Hose. Der zweite Mann war 35 bis 40 Jahre alt und zwischen 1,70 und 1,80 Meter groß. Er trug zivile Kleidung, eine Brille und hatte kurze dunkle Haare. Von dem dritten Mann ist nur bekannt, dass er zirka zwei Meter groß ist, sagt Polizei-Sprecher Peter Rathai.

l Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zu den Männern oder dem Fahrzeug machen können. Der weiße Bus hat eine auffällige Roststelle auf der Fahrerseite und ist im Landkreis Celle zugelassen. Hinweise werden unter Telefon 05171/ 9990 entgegen genommen.

pif

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Peine

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr