Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
Erster Schnee: Stadt ist gut vorbereitet

Peine Erster Schnee: Stadt ist gut vorbereitet

Der erste Schnee ist gestern in Peine gefallen. Pünktlich zum Weihnachtsfest kämpft die Fuhsestadt mit Schneematsch. Das bedeutet auch, die Straßen sind glatt. Die Stadt Peine hat sich gut auf den Winter eingestellt.

Voriger Artikel
Noweda: Der Tariflohn steigt
Nächster Artikel
Peiner Bahnhof: Kiosk-Scheibe eingeschlagen

Der erste Schnee ist gestern in Peine gefallen: Blick in die Glockenstraße. 

Quelle: azi

Peine . „Es wurden 400 Tonnen Streusalz, 150 Tonnen Sand-Salz-Gemisch und 25 Tonnen Feuchtsalz eingelagert, um kurzfristig auf einen Wintereinbruch reagieren zu können“, sagte Stadt-Sprecherin Ulrike Laudien. Weiterhin hätten sich die Städtischen Betriebe zusätzlich ein festes Kontingent von 500 Tonnen Salz gesichert, die direkt beim Zulieferer gelagert werden. Mit dieser Maßnahme habe der Bauhof auf die Salzknappheit der vergangenen beiden strengen Winter reagiert.

Laudien weiter: „Etwa 80 Mitarbeiter der städtischen Betriebe leisten bis März Winterdienstbereitschaft. Jeweils 20 Mitarbeiter gehören zu einem Team, welches abwechselnd im Früh- und Spätdienst in einem Zwei-Wochen-Rhythmus für möglichst große Sicherheit auf Peines Straßen sorgt.“

Wenn der Bereitschaftsführer bei seinen nächtlichen Kontrollfahrten, Schneefall oder Glätte feststelle, dann werden die anderen Kollegen per Handy angerufen. Um 3 Uhr können dann laut der Sprecherin drei Großfahrzeuge mit ihren modernen Streuautomaten beginnen, zunächst die Straßenzüge mit der Dringlichkeitsstufe 1 – dies sind rund 200 Kilometer – zu räumen oder zu streuen.

Weiterhin beginne dann auch der Einsatz für vier Kleinschlepper, die die Aufgabe haben, Radwege, die Fußgängerzone aber auch die Gehwege vor den städtischen Grundstücken wie beispielsweise Kindergärten und Schulen verkehrssicher zu machen.

„So ist das Meiste oft schon erledigt, wenn die Autofahrer zur Arbeit starten und somit teilweise gar nicht wahrnehmen, dass Glätte vorhanden war und diese bereits beseitigt wurde“, sagte Laudien. Natürlich würden diese Leistungen auch am Wochenende und an den Feiertagen erbracht werden.

tk

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr