Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Stadt Peine Erneut Anrufe durch falsche Polizeibeamte
Stadt Peine Erneut Anrufe durch falsche Polizeibeamte
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:22 19.02.2018

 

  Um nicht in Haft genommen zu werden, bieten die Anrufer an vorbei zu kommen und eine bestimmte Summe Bargeld abzuholen. Die Betrüger geben sich hierbei als Polizeibeamte der Polizeidirektion Hannover aus.

 

   Die Polizei warnt vor dieser Art von Betrugsversuchen. Lassen Sie sich von den Tätern nicht in ein Gespräch verwickeln, sondern legen sie sofort auf.

 

   In Zweifelsfällen melden Sie sich bei Ihrer örtlichen Polizeidienststelle oder unter der Notrufnummer "110".

Ein Peiner vertrat beim jüngsten Agrarkongress in Berlin die Trinkwasser-Interessen vertreten. Olaf Schröder hielt dabei ein leidenschaftliches Plädoyer für sauberes Trinkwasser...

21.02.2018
Stadt Peine Vereins zur Förderung der Spielmannsmusik - Alte Bilder sorgten für viele Lacher in Stederdorf

Da kam richtig Stimmung auf: Als der Vorsitzende Dr. Michael Beyer alte Fotos und Filme von früher zeigte, wurde herzlich gelacht. Dabei war es doch eigentlich eine Jahreshauptversammlung, die da in Stederdorf stattfand...

21.02.2018

Die Situation ist verfahren: Ende 2015 hatte die Westfalenbahn den regionalen Zugverkehr übernommen. Seitdem können am Vöhrumer Bahnhof in Fahrtrichtung Peine die so genannten Schiebetritte nicht ausgefahren werden. Das bedeutet: Beim Aus- und Zustieg klafft eine große Lücke zwischen Bahnsteigkante und Waggon. Peiner CDU-Politiker fordern jetzt endlich Barrierefreiheit.

21.02.2018