Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 4 ° Regen

Navigation:
Erfolgreiche Preisverleihung im neuen DRK-Seniorenheim

Peine Erfolgreiche Preisverleihung im neuen DRK-Seniorenheim

Peine. Preisverleihung: Gestern wurde im neuen Peiner DRK-Pflegeheim „Haus am Stadtpark“ der sogenannte „Drapilux interior textile award“ verliehen. Zur Teilnahme aufgerufen waren junge Studenten der Innenarchitektur und Aufgabe war es, eine demenzsensible Ausstattung für Pflegeeinrichtung zu schaffen.

Voriger Artikel
„Vielfalt Südstadt“: Buntes Quartier stellt sich vor
Nächster Artikel
Workshop für Klimaschutz

Im neuen Peiner DRK-Seniorenheim wurden Mira Kapral (links) und Elina Kreis geehrt – vor ihrem Wandpaneel.

Quelle: Ehlers/Archiv

Die Firma Drapilux gehört zu den Schmitz-Werken in Emsdetten und ist führender Hersteller von intelligenten Textilien, die zum Beispiel die Luft filtern oder auch Bakterien abtöten können. Da das neue Haus in Peine als jüngstes Objekt zum Teil mit diesen Stoffen ausgestattet wurde, entschied sich die Firma für diesen Ort für die kleine Feierstunde.

Insgesamt 100 Studenten von 16 deutschen Hochschulen hatten sich am Wettbewerb beteiligt und 54 Entwürfe eingereicht. Die drei Besten wurden nun ausgezeichnet.

„Alle Teilnehmer haben ‚richtig Stoff‘ gegeben, die Erstplatzierten lagen dicht beieinander“, lobte Hubert Reinermann von Drapilux den Einsatz der jungen Leute.

Mit einem Wandpaneel, das die Bewohner optisch und haptisch einlädt, einem Lichtpunkt zu folgen, gewannen Elina Kreis und Mira Kapral von der Hochschule Mainz den mit 3000 Euro dotierten ersten Preis.

Auf den weiteren Plätzen des Ideenwettbewerbes folgten Möglichkeiten zum individuellen Rückzug und eine abnehmbare Tapete, die den Bewohnern ein Stück Eigenständigkeit geben soll.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Peine

Braucht die Peiner Innenstadt kostenloses WLAN für alle?