Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Endlich freie Fahrt auf Ortsdurchfahrt

Schmedenstedt Endlich freie Fahrt auf Ortsdurchfahrt

Freie Fahrt in Schmedenstedt: Nach einem Jahr Bauzeit ist die vielbefahrene Ortsdurchfahrt gestern wieder für den Verkehr freigegeben worden. Bis Ende des Monats sollen auch die Restarbeiten an den Gehwegen erledigt sein, die bei abschnittsweise halbseitiger Sperrung durchgeführt werden.

Voriger Artikel
Neue Bürger feierten ihre Martini-Könige
Nächster Artikel
Kultband „Jane“ präsentiert neue DVD in Peiner Musikkiste

Seit gestern wieder für den Verkehr freigegeben: Die Ortsdurchfahrt Schmedenstedt, rechts Ortsbürgermeister Andreas Meier mit seinem Sohn Moritz.

Schmedenstedt. „Wir sind heilfroh, dass die Bauarbeiten abgeschlossen sind“, sagte Schmedenstedts Ortsbürgermeister Andreas Meier (CDU) gestern. Den Anwohnern sei viel zugemutet worden, doch die meisten hätten Verständnis gehabt. Wichtig ist Meier, dass nach Fertigstellung der Ortsdurchfahrt so schnell wie möglich die Schäden in den Nebenstraßen beseitigt werden, die als Umleitungsstrecke genutzt wurden. Im Schragenhof etwa sei der Fahrbahnrand komplett abgefahren. Laut Meier hat die Stadt bereits zugesagt, die Schäden schnellstmöglich zu beheben.

Durch die Umgestaltung der Ortsdurchfahrt für einen Millionenbetrag hat sich auch die Situation an der Bushaltestelle am Pfarrhaus verändert. Hält dort ein Bus, können nachfolgende Fahrzeuge aufgrund der neuen Mittelinsel, die als Fußgänger-Überweg dient, nicht mehr vorbeifahren, sondern müssen warten.

Das bislang in der Ortschaft aufgestellte Tempomessgerät soll auf Meiers Wunsch an den Ortsausgang Richtung Peine/Zum Holzfelde versetzt werden, da nach seinen Beobachtungen „viele Autofahrer schon vor dem Ortsausgang aufs Gaspedal drücken“.

Der Ausbau der Ortsdurchfahrt hatte am 1. November 2010 begonnen. Neben dem Neubau von Fahrbahn und Gehwegen wurde der Kanal erneuert. Im Südring wurden neue Parkbuchten eingerichtet. Am Ortseingang von der B 65 kommend wurde ein Fahrbahnteiler mit Verschwenkung eingebaut.

An der Dungelbecker Ortsdurchfahrt verlegen die Stadtwerke derzeit eine neue Gasleitung. Die Arbeiten dauern etwa sieben Wochen.

mic

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr