Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Einbruchserie aufgeklärt - doch wem gehört das Diebesgut?

Peine Einbruchserie aufgeklärt - doch wem gehört das Diebesgut?

Eine Einbruchserie in Gartenhäuser hat die Peiner Polizei jetzt aufgeklärt. Sie erwischte drei Täter im Vöhrumer Kleingartenverein auf frischer Tat. Knapp 20 Einbrüche sollen auf das Konto der Bande gehen. Ein Teil des sichergestellten Diebesguts konnte noch nicht zugeordnet werden, die Polizei bittet um Hinweise.

Voriger Artikel
Vor dem Prozess: Experten warnen vor Gefahren im Internet
Nächster Artikel
Polizei schnappt Serien-Einbrecher: Jetzt werden die Opfer gesucht

Ein Teil des Diebesguts: Die Bande hatte es meist auf Werkzeug abgesehen.

Quelle: Polizei

Peine. Die drei Tatverdächtigen sind zum Teil geständig. Bei Durchsuchungen ein Teil der umfangreichen Beute entdeckt. Leider wurden von den Geschädigten nicht alle Taten angezeigt. Diverses Diebesgut konnte bisher nicht zugeordnet werden, da die Taten und Tatorte fehlen.

Die drei Peiner haben nach Polizeiangaben zugegeben, ausschließlich in Kleingartenvereine und Garten- sowie Gerätehäuschen - auch auf Wohngrundstücken - eingebrochen zu sein. "Leider können sie sich nicht mehr an alle Taten erinnern", so die Polizei. Die Beamten hoffen nun auf Hinweise aus der Bevölkerung.

Geschädigte oder Zeugen, die Hinweise in dieser Sache geben können, werden gebeten, sich unter Telefon 05171/ 9990 zu melden.

Der Gesamtschaden des Diebesgutes dürfte deutlich über 3.000 Euro liegen. Die genaue Höhe der angerichteten Sachschäden steht noch nicht fest, dürfte aber nach Schätzungen der Polizei im vierstelligen Eurobereich angesiedelt sein.
Die Bilder entwendeten Gegenstände, zumeist Werkzeug, sind im Internet abrufbar unter: www.polizei.peine.de, Unterpunkt "Fahndung".

ja

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr